Frauen II gegen Spekendorf – Männer I in Uttel in Außenseiterrolle

Die Jugendmannschaften wollen die guten Ergebnisse der Vorwochen wiederholen

Im Verfolgerduell trifft unsere weibliche F Jugend auf Stedesdorf. Auf eigener Strecke will man die Gäste vom zweiten Tabellenplatz verdrängen. Dazu muss diese Begegnung gewonnen werden. Bisher mussten sich unsere Mädels nur gegen den Tabellenführer geschlagen geben. Die anderen Begegnung konnte man deutlich für sich entscheiden.
In Westeraccum bekommt es die weibliche Jugend E mit dem Tabellenführer zu tun. Unsere Mädels stellen bislang die einzige Mannschaft, die noch ohne Punktverlust ist, und auch an diesem Samstag haben sie gute Chancen beide Punkte aus Westeraccum entführen zu können. Westeraccum zeigte bereits gegen Mamburg, dass sie auf eigener Strecke nicht immer überzeugen.
Unsere männliche Jugend F will mit einem Heimsieg über Blomberg in der Tabelle weiter vorrücken. Der Sieg aus der Begegnung gegen Westeraccum sollte Rückenwind geben.
Nach der deutlichen Niederlage in der vergangenen Woche greift unsere männliche Jugend E am Samstag erneut an. Auf eigener Strecke soll gegen Utarp/Schweindorf der nächste Saisonsieg eingefahren werden. Bereits vor vier Wochen in Utarp/Schweindorf konnte man gegen diese Mannschaft doppelt punkten.
Nachdem erfreulichen Sieg über Mamburg, wird es für unsere Spielgemeinschaft in der D-Jugend am Sonntagmorgen nicht einfach. In Westeraccum trifft man auf den Tabellenführer, der bisher ohne Punktverlust ist. Bereits auf eigener Strecke musste man sich gegen die Gastgeber deutlich geschlagen geben. Alles andere als ein Sieg der Gastgeber wäre an eine Überraschung.
Im Fernduell um die Tabellenführung trifft unsere männliche Jugend A in Negenmeerten auf die Spielgemeinschaft Willmsfeld/Roggenstede. Während Tabellenführer Utarp/Schweindorf I spielfrei hat, wollen unsere Jungs an die Tabellenspitze stürmen. Dazu benötigen sie einen deutlichen Erfolg auf der neutralen Strecke. Die Spielgemeinschaft ist bisher noch ohne Punkte.

Frauen III treffen im Derby auf Utgast

Auf eigener Strecke will unsere Frauen I Mannschaft weiterhin ohne Punktverlust bleiben. Doch dies wird an diesem Samstag ein schwieriges Unterfangen. Zu Gast ist der Bezirksklassenabsteiger Westeraccum. Die Gäste konnten ihr bisher einzige Begegnung auf fremder Strecke gewinnen. Am Samstag werden wohl Kleinigkeiten die Begegnung entscheiden.
Nach einem kuriosem Sieg in der letzten Woche soll in Neugaude der nächste Saisonsieg unserer Zweiten eingefahren werden. Gegen das Schlusslicht bedarf es aber zumindest in der Holzgruppe einer deutlichen Leistungssteigerung. Die Gummigruppe kann dagegen auf die Leistung der Vorwoche aufbauen.
In Eversmeer trifft unsere dritte Mannschaft auf einen Gegner der schwer einzuschätzen ist. Dennoch sind sie gerade auf Grund des guten Saisonstarts in dieser Begegnung favorisiert. Zuletzt gab es drei Siege in Folge. Ein Punkt sollte in dieser Begegnung das Mindestziel sein.

Ein Sieg muss her. Für unsere Frauen II zählt gegen Spekendorf nur ein Heimerfolg. Ansonsten muss man um den Verbleib in der höchsten Spielklasse zittern. In der abgelaufenen Spielzeit konnte man auf eigener Strecke gegen die Gäste gewinnen. Diesen Erfolg sollte man möglichst wiederholen.
In Dunum/Brill II tritt unsere Zweite an. Die Gastgeberinnen zeigten auf eigener Strecke bisher gute Leistungen. Gegen Neuschoo gab es einen deutlichen Erfolg. Im letzten Jahr konnten die Gastgeberinnen gegen unsere Zweite einen Sieg feiern. Auch an diesem Spieltag wäre ein Punktgewinn eher eine Überraschung. Doch das man auswärts punkten kann, konnte man in Roggenstede beweisen.

Unsere Frauen III Truppe trifft im Derby auf Utgast. Bereits das erste Derby gegen Fulkum konnten unsere Damen für sich entscheiden. Wenn man die Ergebnisse beider Mannschaften vergleicht, kann in dieser Begegnung kein Favorit ausgemacht werden. Vielleicht können unsere Frauen III den Heimvorteil nutzen und den Nachbarn etwas ärgern.

Männer I zu Gast in Uttel

Am Sonntag wird es für unsere Männer I Mannschaft das erste Mal ernst in einem Wettkampf gegen Uttel. Bisher traf man nur in Freundschatfskämpfen aufeinander. Uttel ist in dieser Begegnung klarer Favorit. Die Gastgeber gewannen in der letzten Woche deutlich gegen Aufsteiger Norddeich. Auch die Gruppenstatistik spricht für Uttel. Doch unsere Männer konnten auch auswärts oft überzeugen. Vielleicht ist am Sonntag mit dem nötigem Quäntchen Glück ein Punktgewinn möglich.

Die Männer II warten noch immer auf den ersten Punktgewinn der Saison. Dieser soll auf eigener Strecke gegen Utarp/Schweindorf II eingefahren werden. Im letzten Jahr gewannen die Gäste knapp diese Begegnung. Auch an diesem Sonntag wird es sicher eine knappe Begegnung werden.

In Mamburg steht unsere Männer III vor einer hohen Hürde. Die Gastgeber konnten auf eigener Strecke bisher überzeugen. Unsere Männer III konnte ihren Punkte bisher aber ausschließlich auf fremder Strecke holen. Mit einem Sieg könnte man in der Tabelle an Mamburg vorbeiziehen, dies scheint aber sehr unrealistisch.

Kommentare sind geschlossen