Alle Frauen II Mannschaften werfen zuhause

Letzter Spieltag für die männliche Jugend F

Für unsere jüngste männliche Jugend steht am kommenden Samstag bereits der letzte Spieltag an. Gegen den Tabellenletzten aus Mamburg will man die Saison mit einem Sieg abschließen. Wenn dies gelingt, können unsere Jungs auf eine super erste Saison zurückblicken und sich über einen vierten Platz freuen.
Die männliche Jugend E hat die Saison vorzeitig beenden müssen. Neugaude hat ihre Mannschaft kurz vor Saisonschluss noch abmelden müssen. Die Saison wird auf dem fünften Tabellenplatz beendet. Leider konnte kein Sieg eingefahren. Umso motivierter wird man in die neue Saison starten.
Unsere männliche Jugend A greift erst in der nächsten Woche wieder in das Geschehen ein.

Aus unserer weiblichen Jugend startet am Wochenende nur die E-Jugend. Auf eigener Strecke wird es gegen Stedesdorf nicht leicht werden an Punkt zu kommen. Die Gäste haben sich im Saisonverlauf auch auswärts des öfteren gut verkauft. Die gute Leistung aus der letzten Woche könnte jedoch Rückenwind für unsere Jugend geben.

Frauen I wollen in Roggenstede Serie fortsetzen

In Roggenstede ist unsere Frauen I Abteilung aus tabellarischer Sicht Favorit. Die Gastgeberinnen stehen auf dem vorletzten Tabellenplatz. Roggenstede zeigte auf eigener Strecke unterschiedliche Leistungen. Mal konnten sie deutlich gewinnen, aber auch deutliche Niederlagen waren in dieser Saison bereits dabei. Während die Gummigruppe wahrscheinlich gewinnen wird, wird es mit der Holzkugel interessant.
Die zweite Mannschaft hat spielfrei.

Unsere Landesligatruppe trifft am Sonnabend auf Dietrichsfeld. Die Gäste konnten auswärts bereits 7 Punkte einfahren und stehen auf dem dritten Tabellenplatz. Drei Punkte beträgt der Vorsprung unserer Frauen II auf einen Abstiegsplatz. Dies sollte auch noch am Samstagabend so sein. Besser noch wäre, wenn man den Vorsprung ausbauen könnte.
Die zweite Mannschaft will ebenfalls auf eigener Strecke in der Tabelle Boden gutmachen. Gegen Roggenstede wird es eine spannende Begegnung. Auswärts konnte Roggenstede bisher 3 Punkte holen. Die Begegnung in der Hinserie endete Unentschieden. Hier fehlten unserer Frauen II nur 7 Meter zum doppelten Punktgewinn. Auf heimischen Terrain sollte ein Sieg möglich sein.
Die dritte Mannschaft tritt ebenfalls zuhause an. Sie trifft auf den Tabellenzweiten Neugaude. In der Hinserie konnte Neugaude die Begegnung mit 4 Schoet für sich entscheiden. Am Samstag will die Mannschaft um Ingrid Siebelts Revanche. Mit einem Sieg könnte man in der Tabellen Plätze gutmachen.

Männer III beim Tabellennachbarn zu Gast

In der Bezirksklasse geht es in die entscheidende Phase der Saison. Mit Eversmeer kommt am Sonntag eine Mannschaft, die unsere Strecke kennt. Dennoch ist der doppelte Punktgewinn das Ziel an diesem Tag. Dies wäre ein weiterer großer Schritt in Richtung Klassenerhalt. In Eversmeer war das Ergebnis recht knapp und nur in der Holz I deutlich. Mit dem Rückenwind aus dem Derbysieg kann unsere Männer I am Sonntag Revanche nehmen.
Unsere zweite Mannschaft tritt in Mamburg an und will die Tabellenposition gegenüber Fulkum, welches gegen den Tabellenführer muss, behaupten. Auswärts sind unsere Männer noch ohne Punktgewinn. Auch gegen Mamburg sind sie klarer Außenseiter und werden nur eine Chance haben, wenn die Gastgeber unsere Männer unterschätzen. Die Begegnung in der Hinrunde endete mit einem deutlichen Sieg für Mamburg.

In Dunum/Brill wird es für unsere Männer II Abteilung sehr schwer. Der Gastgeber hat noch theoretische Chancen auf den zweiten Platz und wird am Sonntagmorgen alles auf Sieg setzen. Bereits in Holtgast konnte Dunum/Brill einen deutlichen Sieg einfahren. Dass dies am Sonntag anders wird, ist nicht zu erwarten. Ein Punktgewinn wäre eine riesen Überraschung.
Mit einem Auswärtssieg könnte unsere Männer II in der Tabelle einen Platz gutmachen. In Negenmeerten geht gegen den direkten Tabellennachbarn. Wirklich überzeugen konnte Negenmeerten auf eigener Strecke bisher nicht. Dieses will die Mannschaft um Dieter Lürken am Sonntag ausnutzen und sich zwei Punkte sichern. Auf eigener Strecke reichte es in der Hinrunde zu einem Punktgewinn.

Kommentare sind geschlossen.