Boßler messen sich in Holtgast

HOLTGAST. (jos) Das „Dörpboßeln“ in Holtgast hat sich in den vergangenen Jahren stark entwickelt.
Am Samstag, 7. Oktober, geht es auf der Coldewinder und der Utgaster Straße wieder um Siege und Plaketten.

Im vergangenen Jahr traten 52 Mannschaften mit mehr als 250 Werfern an. Auch in diesem Jahr rechnen die Verantwortlichen des KBV „He kummt“ wieder mit stark besetzten Feldern. Angeboten werden sechs Wettbewerbe für Männer- Frauen- und Mixedteams. Eine Mannschaft besteht aus fünf Boßlern. Dass es in Holtgast dabei nicht immer allzu ernst zugeht, zeigen schon die Namen der Teams. Im Vorjahr setzte sich der „KBV Holzarm Pansath 05“ durch und nahm die Wanderplakette bei den Männern in Empfang. Bei den Frauen gewannen die „Boßelwichter“. Im Mixed hatte die Familie Janssen, die als „Die Waltons“ starteten die Nase vorn. Neben den Plaketten für die Holtgaster Mannschaften gibt es auch Wertungen für „Auswärtige“. Hier setzten sich zuletzt Boßler aus Uttel, Stedesdorf und Utgast durch.

Mehr Informationen unter:   www.kbv-holtgast.de

Kommentare sind geschlossen