Frauen I gegen Willmsfeld in der Favoritenrolle

   

Jugendmannschaften möchten an Erfolge der Vorwoche anknüpfen

Auf eigener Bahn trifft unsere weibliche Jugend E auf den Verfolger aus Stedesdorf. Die Gäste haben bisher lediglich gegen Mamburg eine Niederlage einstecken müssen. Gegen diese konnten unsere Mädels allerdings schon doppelt Punkten. Der deutliche Sieg aus der Vorwoche gegen Esens/Moorweg sollte zusätzlich Rückenwind geben.
Die männliche Jugend F pausiert eine Woche. Ebenso die weibliche F, die spielfrei hat.
In Westeraccum bekommt es unsere männliche Jugend E mit dem Tabellenführer zu tun. Westeraccum ist bisher ungeschlagen und auch in dieser Begegnung klarer Favorit. Für unsere noch unerfahrene Truppe heißt es, dass Ergebnis im Rahmen zu halten. Selbst bei einer Niederlage ist für sie noch die Teilnahme an der Meisterrunde möglich.
Nachdem Auswärtserfolg in Mamburg will die Spielgemeinschaft in der männlichen Jugend D nachlegen. Auf eigener Strecke soll die Niederlage aus der Hinserie gegen Neugaude wettgemacht werden. Der doppelte Punktgewinn sollte gerade mit der Leistung aus der Vorwoche möglich sein.
In Neugaude trifft unsere männliche Jugend A auf Utarp/Schweindorf II. An diesem Samstag soll der Grundstein für eine erfolgreiche Saison gelegt werden. Utarp/Schweindorf II konnte bisher einmal gewinnen, musste sich aber im vereinsinternen Duell geschlagen geben. Ein Sieg ist Pflicht, will man nicht von Beginn an der Tabellenführung hinterherlaufen.

Frauen II in Berdum erneut auswärts gefordert

In Mamburg will die Frauen I Mannschaft an die guten Ergebnisse der Vorwochen anknüpfen. In Mamburg will erneut beweisen, dass man auch auf fremden Strecken bestehen kann. Ganz fremd ist die Strecke allerdings nicht. Im Kreisduell steht Mamburg mächtig unter Druck. Bereits zwei Niederlagen musste sie auf heimischen Terrain einstecken. Unsere Damen können befreit aufwerfen.
Unsere zweite Mannschaft hat gegen Ostbense die ersten Punkt fest im Blick. An diesem Samstag soll der Heimvorteil dazu verhelfen, dass die Punkte in Holtgast bleiben. Damit man den Anschluss nicht gleich zu Saisonbeginn verliert, ist ein Sieg schon Pflicht.
Gegen Willmsfeld soll der nächste Heimsieg unserer dritten Mannschaft errungen werden. Die Gäste holten gegen Dunum/Brill ein Unentschieden. Unsere gewannen ihre Begegnung in Dunum/Brill. Trotzdem sollten die Gelben nicht unterschätzt werden. Die Leistung aus der Begegnung gegen Bensersiel sollte wiederholt werden, wenn man gegen die Gäste bestehen möchte.

In Berdum tritt unsere Frauen II zum zweiten Mal nacheinander auswärts an. Das Unentschieden auf der schwierigen Strecke in Theener sollte nochmal extra Motivation für die Begegnung in Berdum geben. Vor zwei Jahren musste man sich denkbar knapp mit einem Schoet hier geschlagen geben. Am Sonntag will man beide Punkte mit nach Holtgast bringen.
Unsere Zweite wird am Samstag auf eigener Strecke von Neugaude herausgefordert. Im letzten Jahr konnte man gegen diese auf eigener Strecke einen umkämpften Punkt holen. Nun soll der erste Saisonsieg her. Neugaude konnte bisher nur auf eigener Strecke punkten. Die Begegnung in Neuschoo ging verloren.
In Nenndorf trifft unsere Frauen III auf einen Gegner der auf Augenhöhe eingeschätzt wird. Mit dem Sieg aus der letzten Woche, will man nun selbstbewusst in Nenndorf antreten. In den ersten Kurven sollte man allerdings in Nenndorf aufpassen, um nicht früh in Rückstand zugeraten.

Männer I auf eigener Strecke unter Druck

Gegen Wiesederfehn muss am Sonntag in der Bezirksklasse unbedingt gewonnen werden. Ansonsten droht man schon früh in der Saison wieder im Abstiegskampf gefangen zu sein. In der letzten Saison konnte man beide Begegnungen knapp mit dem letzten Wurf gewinnen. Ein deutlicherer Sieg wäre gerade für das Wurfkonto nicht das Schlechteste.

Auf fremder Strecke sollen für unsere Männer II die ersten Punkte eingefahren werden. In Dunum/Brill trifft man auf den aktuellen Tabellenletzten. Allerdings ist Dunum/Brill nur aufgrund des schlechteren Wurfverhältnisses hinter unser Männer II-Mannschaft. Am Sonntagmorgen will die Mannschaft um Horst Wiemken nun die ersten Saisonpunkte einfahren.

Kommentare sind geschlossen