Frauen I siegreich in Utarp-Schweindorf

Ergebnis 2,026 : 0 – Unsere männliche Jugend F konnte gegen Dunum-Brill die ersten Punkte der Saison einfahren. Unsere Spielgemeinschaft mit Fulkum konnte auf eigener Strecke eine knappen Vorsprung von zwei Schoet und 26 Meter ins Ziel retten. Sie sind nun Tabellenzweite hinter Eversmeer.
Ergebnis 2,011 : 0 – Auch unsere weibliche Jugend E war am Samstag erfolgreich unterwegs. Westeraccum hielt lange mit, doch mit einem Schlussspurt sicherten sich unsere Mädels beide Punkte. Gegen Westeraccum gewannen sie auf neutraler Strecke in Neugaude mit zwei Schoet und elf Metern. Dennoch musste man die Tabellenspitze abgeben. Bensersiel gewann mit 14 Schoet gegen Nenndorf.
Ergebnis 7,022 : 0 – In Blomberg gab es für unsere männliche Jugend E den ersten Saisonsieg. Gegen Utarp-Schweindorf zeigten unseren Jungs eine überzeugende Leistung und gewannen völlig verdient mit sieben Schoet und 22 Metern. Letztlich hätte der Sieg noch Höher ausfallen können. Durch diesen Erfolg bleibt man an Stedesdorf und Westeraccum dran, die die Tabelle anführen.
Ergebnis 8,044 : 0 – In Westeraccum musste die weibliche Jugend D die erste Saisonniederlage einstecken. Die Gastgeberinnen nutzten ihren wurfstärke konsequent auf der Powerstrecke aus. So wuchs der Rückstand Runde um Runde an. Westeraccum verdiente sich beide Punkte und rückte in der Tabelle auf Platz eins vor.

Frauen I 4er erobern Tabellenspitze

Ergebnis 0 : 2,070 – In Utarp-Schweindorf konnte am Samstag doch bereits geworfen werden. Utarp-Schweindorf stand in dieser Begegnung mächtig unter Druck, bisher waren sie noch Punktgewinn. Zur Freude unserer Mannschaft blieb es auch nach diesem Wettkampf so. Die Begegnung blieb aber lange Zeit offen. Keine Gruppe konnte sich wirklich entscheidend absetzen. Im Ziel brachte unsere Holzgruppe 19 Meter Vorsprung. Die Gummigruppe konnte zwei Schoet ins Ziel bringen. Unsere Frauen I Mannschaft ist nun Tabellenzweite.
Ergebnis 1,041 : 0 – Die Frauen I 4er sind wieder an der Tabellenspitze. Doch diese war hart erkämpft. Stedesdorf bewies sich auf fremdem Terrain als unangenehmer Gegner. So konnte unsere Frauen I Mannschaft sich nicht wirklich absetzen. Man konnte sich zwar einen Schoet erarbeiten. Doch die Führung wechselte öfters, so dass der Ausgang dieser Begegnung bis zum letzten Wurf offen blieb.Da Neuharlingersiel überraschend auf eigener Strecke gegen Ochtersum verlor, ist unsere 4er Mannschaft wieder Tabellenführer.

Ergebnis 0 : 4,003 – Unsere Frauen II warten weiter auf den ersten Heimsieg. Auch gegen Reepsholt sollte es nicht reichen. Die Gäste zeigten eine Spitzenleistung. So war das Ergebnis auch relativ deutlich. Während die Gäste nun Tabellenführer sind, sind unsere Frauen II auf den achten Tabellenplatz abgerutscht. An den nächsten Spieltagen muss unbedingt gepunktet werden.
Ergebnis 0 : 0,024 – Gegen den bis dato Tabellenletzten aus Esens-Moorweg reichte es für unsere zweite Frauen II Mannschaft nur zu einem Unentschieden.Die Gäste zeigten, dass sie mit den Kurven in Holtgast gut zurecht kamen. Sowohl mit dem Holzkloot, als auch mit der Gummikugel konnte keine Mannschaft wirklich Druck aufbauen. Das Unentschieden ist daher Leistungsgerecht. Beide Mannschaften rückten in der Tabelle zwei Plätze vor.

Ergebnis 0,081 : 0 – In der Kreisklasse der Frauen III holten stand eine Nachholbegegnung an. Auf eigener Strecke wollte man gegen Dunum-Brill beide Punkte im Ort halten. Beide Mannschaften zeigten ansprechende Leistungen. Den Vorsprung, den man sich erarbeiten konnte, gab man aber erst mit den letzten Wurf ab. So musste man sich die Punkte doch noch teilen.

Keine Punkte für “He kummt” am Sonntag

Ergebnis 11,006 : 0 – Unsere Männer I Mannschaft musste am Sonntagmorgen in Großheide die ersten Punkte der Saison abgeben. Eine deutliche Niederlage setzte es. Gerade unsere Gummi I Mannschaft erwischte einen rabenschwarzen Tag und verlor deutlich mit sieben Schoet. In den anderen Mannschaftsteilen waren die Ergebnisse knapper. Am nächsten Spieltag will man auf eigener Strecke gegen Middels zurück in die Spur finden.

Ergebnis 11,146 : 0 – Auch die Männer II Mannschaft trat mit einer Niederlage die Heimreise an. Die Gastgeber überzeugten in beiden Mannschaftsteilen und gewannen entsprechend deutlich. In der Holzgruppe betrug der Rückstand im Ziel fünf Schoet und 97 Meter. Die Gummigruppe verlor noch deutlicher. Hier brachte Utarp-Schweindorf einen Vorsprung von sechs Schoet und 49 Meter ins Ziel.

Ergebnis 0 : 3,000 – Die einzige Männer-Mannschaft die an diesem Sonntag Heimrecht genießen konnte, war unsere Männer III. Doch mit Utarp-Schweindorf präsentierte sich der Tabellendritte. Man musste also schon über sich hinaus wachsen, wenn man die Punkte im Ort halten wollte. Dies gelang leider nur in der Holzgruppe. Hier konnten unsere Männer mit zwei Schoet und 44 Metern gewinnen. Doch dies sollte nicht zu einem Punktgewinn reichen. Mit dem rotem Kloot brachten die Gäste fünf Schoet und 44 Meter ins Ziel. Somit gingen beide Punkte an die Gäste.

Kommentare sind geschlossen