Frauen I springen auf Platz zwei

Weibliche Jugend F punktet auswärts 

Unsere weibliche Jugend F konnte ihre Begegnung gegen Utarp/Schweindorf II mit einem gerechtem Unentschieden beenden. Beide Mannschaften kämpften bis zum Schluss um die Punkte. Im Ziel fehlten unseren jüngsten lediglich zwei Meter zum doppelten Punktgewinn. Doch auch mit dem Unentschieden kann man zufrieden sein. Zwar ist man in der Tabelle auf den dritten Platz abgerutscht, doch am nächsten Samstag kann man sich den zweiten Platz zurückholen.
Unsere weibliche Jugend E holte an diesem Samstag die Begegnung gegen Blomberg nach. Auch aus Blomberg konnten unsere Mädels beide Punkte entführen. Durch diesen Erfolg konnte man die Tabellenführung gegenüber Westeraccum ausbauen. Der Vorsprung beträgt nun drei Punkte. Mit zehn zu null Punkten führt man die Tabelle souverän an. Am Samstag will man gegen Bensersiel die Siegesserie ausbauen.
Die männliche Jugend F im direkten Duell der Verfolger in Stedesdorf mit zwei Schoet gewinnen. Die Gastgeber verpatzten ein wenig den Start, so dass unsere Jungs bereits früh in Führung gehen konnte. Doch Stedesdorf zeigte Moral und kämpfte sich zurück. Im Schlussspurt konnten unsere F-Jugend dennoch den Sieg ins Ziel retten. Zwar ist man in der Tabelle noch immer ein Punkt hinter Stedesdorf, doch diese haben bisher einen Wettkampf mehr absolviert.
In Dunum/Brill mussten unsere E-Jugend-Werfer erneut eine Niederlage einstecken. Dunum/Brill freute sich somit verdient über die ersten Punkte dieser Saison. Dabei war der Start unserer Jungs sehr gut. Man ging früh in Führung, verpasste aber diese auszubauen. Danach gelang nicht mehr viel. Dunum/Brill nutzte jeden Fehler konsequent aus und kämpfte sich zurück in die Begegnung. Im Schlussspurt hatten die Gastgeber den längeren Atem und drehten die Begegnung noch komplett zu ihren Gunsten.
Unsere männliche Jugend D konnte sich am Sonntagmorgen über einen weiteren Saisonerfolg freuen. Unsere Spielgemeinschaft mit Bensersiel setzte sich gegen Mamburg auf eigener Strecke mit zwei Schoet und sechs Meter durch. Die Leistung war allerdings alles andere als gut. Dennoch reichte es um die Punkte in Holtgast zu halten. In der Tabelle steht man zur Zeit noch auf dem dritten Tabellenplatz, da Neugaude allerdings noch zwei Wettkämpfe gegen Westeraccum absolvieren muss, könnte man noch auf den zweiten Tabellenplatz vorrücken.
Auf eigener Strecke musste unsere männliche Jugend A einen bitteren Rückschlag im Kampf um die Kreismeisterschaft hinnehmen. Im direkten Duell musste man beide Punkte an Utarp/Schweindorf I abgeben. Im Verlauf der Begegnung wechselte die Führung des Öfteren hin und her. Erst mit dem Schlusswurf stand Utarp/Schweindorf I als Sieger dieser Begegnung fest. Unsere Jungs stehen nun auf dem dritten Tabellenplatz.

Zweite Mannschaft punktet gegen Fulkum

Voll im Plan ist unsere Frauen I in der Bezirksklasse. In Esens-Moorweg konnte man den ersten Auswärtserfolg auf Landesebene bejubeln. Die Begegnung war in beiden Mannschaftsteilen bis zum Schluss spannend. Fast in jeder Runde fiel ein Schoet. Mal für die Gastgeberinnen mal für unsere Damen. So überraschte es auch nicht, dass diese Begegnung in beiden Gruppen nur im Meterbereich entschieden wurde. Die Holzgruppe brachte 76 Meter ins Ziel und die Gummigruppe 45 Meter. In der Addition bedeutete es den erhofften Auswärtssieg unserer Frauen I. Während unsere erste Mannschaft einen riesen Schritt zum ersten Saisonziel Klassenerhalt gemacht hat, sieht es für Esens-Moorweg leider alles andere als rosig aus.
Unsere zweite Mannschaft holte in der Nachholbegegnung auf eigener Strecke einen Punkt. Im Gemeindederby konnte sich der Gast aus Fulkum in der Holzgruppe mit vier Schoet und sieben Meter durchsetzen. Mit der Gummikugel behielten allerdings unsere Frauen die Oberhand. Hier konnten sie den Heimvorteil ausnutzen und die Gäste mit drei Schoet und 61 Metern bezwingen. Am kommenden Samstag reist man zum Tabellenführer nach Thunum.

Gegen Negenmeerten konnte unsere Frauen III leider keine Punkte holen. Die Gäste zeigten guten Boßelsport und erarbeiteten sich einen kleinen Vorsprung heraus. Dieser konnte auf der Rücktour nicht mehr aufgeholt werden. Die Gäste rückten durch diesen Erfolg auf den zweiten Tabellenplatz vor. Unsere Frauen III bleibt fünfter. Auch sie bekommen es am Wochenende mit dem Tabellenführer zutun. In dieser Liga kommt er allerdings aus Mamburg.

Männer I erleben Heimdebakel 

Gegen Norddeich musste unsere Männer I eine deftige Niederlage einstecken. In allen Mannschaftsteilen waren die Rundenzahlen nicht annähernd im Normalbereich. Norddeich nutzte konsequent jeden Fehler aus und so fiel gerade nach der Wende ein Schoet nach dem anderem zugunsten der Gäste. Lediglich die Holz II konnte mit ihrem Sieg von fünf Schoet die Niederlage noch im Rahmen halten. Dies war sicherlich die schlechteste Leistung unserer Männer I seit vielen Jahren. Ein bittere Niederlage die verhindert hätte werden können.

Unsere Männer II verkauften sich gegen Blomberg teuer. Doch zu einem Punktgewinn reichte es auch an diesem Tag nicht. Die Gastgeber spulten ihr Programm gewohnt stark ab. Mit der hartnäckigen Gegenwehr unserer Männer hatten sie allerdings zukämpfen. Letztlich konnte Blomberg aber den Heimvorteil ausspielen und baute sich in beiden Gruppen einen kleinen Vorsprung heraus. Im Ziel betrug der Rückstand unserer Männer II dann insgesamt fünf Schoet und 86 Meter.

Kommentare sind geschlossen