Frauen I treffen auf direkten Verfolger

Weibliche Jugend E zu Gast beim Tabellenzweiten

In der weiblichen A Jugend treffen unsere Mädels auf Utarp/Schweindorf. Bereits in Utarp/Schweindorf konnte man einen Sieg bejubeln. Dies will man auf eigener Strecke möglichst wiederholen. Wenn am Samstag ein Heimsieg gelingt, könnte man mit etwas Glück an Stedesdorf vorbeiziehen, welches auf eigener Strecke gegen Neuschoo antritt.
In Dunum trifft die weibliche Jugend E auf Dunum. Die Gastgeber sind derzeit auf dem zweiten Tabellenplatz. Auf neutraler Strecke konnte die Dunumer Mannschaft einen deutlichen Sieg gegen unsere E-Jugend einfahren. Auch am Samstag wird es wahrscheinlich ein deutlicher Sieg der Gastgeberinnen geben. Unsere Mädels konnten allerdings auch schon auswärts punkten.
Mit einem Heimsieg könnte unsere weibliche F-Jugend mit Mamburg gleichziehen. Die Gäste sind im Moment auf dem dritten Tabellenplatz. In der Hinserie gewann Mamburg mit 4 Schoet. Auf eigener Strecke ist nun die Revanche das Ziel. Auf eigener Strecke haben unsere Mädels bisher nur gegen den Tabellenführer verloren.

Für unsere männliche Jugend A ist die Saison eigentlich schon gelaufen. Die Meisterschaft ist für unsere Jungs nicht mehr drin. Auch der zweite Tabellenplatz ist nur noch schwer erreichbar. Selbst bei einem Sieg am Samstag gegen Altharlingersiel auf eigener Strecke ist die Vize-Meisterschaft nur noch theoretisch möglich.
Unsere männliche Jugend E zieht die Begegnung gegen Utgast vom 6. Februar 2016 auf diesen Samstag vor. Gegen den Tabellenführer wird es alles andere als leicht an Punkte zukommen. Utgast konnte auf eigener Strecke immer deutliche Siege einfahren. Die Gastgeber können mit einem Sieg einen großen Schritt in Richtung Staffelsieg machen, da Nenndorf in Westeraccum nicht unbedingt gewinnt.

Frauen I 2. Mannschaft will guten Lauf fortsetzen

In der Kreisliga kommt es am Samstag zum Spitzenduell. In Esens-Moorweg trifft unsere Frauen I Mannschaft, welche zur Zeit auf dem ersten Platz steht, auf den Tabellenzweiten. Esens-Moorweg konnte in der Hinrunde gegen unsere Frauen gewinnen. Für diese Heimpleite wollen unsere Frauen Revanche. Gelingt unsere Frauenmannschaft ein Sieg am Samstag wächst der Vorsprung auf den Tabellenzweiten auf 5 Punkte an.
Unsere zweite Mannschaft kann mit einem Heimsieg am direkten Gegner aus Willmsfeld vorbeiziehen. Der Sieg aus der letzten Woche in Ochtersum sollte Rückenwind für diese Partie geben. Sollte es am Samstag zu einem Sieg reichen, winkt der 4. Tabellenplatz. Altharlingersiel muss gegen den Tabellenzweiten aus Ochtersum ran, welches nach der Niederlage aus der letzten Woche die Tabellenführung zurückholen will.

Im Kreisinternen Duell trifft unsere Landesligamannschaft auf den Aufsteiger aus Willmsfeld. Die Gäste stehen derzeit auf einem Abstiegsrang. Willmsfeld konnte auswärts schon öfters überzeugen, daher sollte man konzentriert an den Start gehen. Ein Heimsieg wäre für unsere Damen sehr wichtig, damit man nicht in den Abstiegsstrudel rutscht. Bei einem Sieg könnte der Vorsprung auf die Abstiegsränge auf 4 Punkte anwachsen.
Unsere zweite Mannschaft trifft ebenfalls auf Willmsfeld. Sie wollen die rote Laterne mit einem Sieg wieder an Eversmeer abgeben. In Willmsfeld konnten die Gelben einen hohen Sieg einfahren. Auch am Samstag sind die Gäste favorisiert. Sie könnten mit einem Sieg an Roggenstede vorbeiziehen.
Roggenstede trifft zur gleichen Zeit auf unsere dritte Mannschaft. Die ebenfalls mit einem Auswärtssieg an Roggenstede vorbeiziehen könnten. Doch in Roggenstede wird es schwer zu punkten. Bisher musste Roggenstede erst zwei Punkte auf eigener Strecke abgeben. Einen davon übrigens gegen unsere zweite Mannschaft.

Männer III starten auf eigener Strecke ins neue Boßeljahr

Für unsere Männer I Mannschaft heißt es am Sonntag früh aufstehen. In Großheide treffen sie auf eine Heimstarke Mannschaft. Nur einen Punkt mussten die Mannschaft aus dem Kreisverband Norden bisher abgeben. Der deutliche Sieg aus der letzten Woche gegen Middels sollte unseren Männern etwas Rückenwind geben. Bereits ein Punktgewinn wäre ein toller Erfolg für unsere Mannschaft.
Auf eigener Strecke trifft unsere zweite Mannschaft auf Neuschoo. Mit zwei Punkten könnten sie an Fulkum vorbeiziehen, welches mit Utarp/Schweindorf eine schwere Aufgabe vor der Brust hat. In Neuschoo konnte unsere Männermannschaft nicht antreten. Die zwei Punkte will man sich am Sonntag nun wiederholen.

Unsere Männer II will mit einem Heimerfolg über Willmsfeld das Punktekonto etwas aufhübschen. Ein Sieg gegen die Gelben aus Holtriem ist allerdings mehr als unwahrscheinlich. In Willmsfeld setzte es eine deutliche Niederlage. Am Sonntagmorgen geht es daher wohl eher um Schadensbegrenzung. Vielleicht gelingt unsere Männer II Mannschaft aber eine Überraschung.
Für unsere Männer III beginnt ein neues Boßeljahr. In der letzten Woche hatte man spielfrei. Blomberg, welches bereits in der letzten Woche ins neue Jahr startete, konnte in der Hinrunde einen Sieg auf eigener Strecke gegen unsere Mannen feiern. Am Sonntag will sich die Mannschaft um Dieter Lürken nun dafür revanchieren. Die Chancen stehen dafür gar nicht mal so schlecht. Mal abwarten, wie das Ergebnis am Mittag aussehen wird.

Kommentare sind geschlossen