Frauen I treffen im Kreisderby auf Westeraccum

Weibliche Jugend E in der Finalrunde

Unsere weibliche Jugend bestreitet am Samstag bereits den letzten Wettkampf in dieser Saison. In Eversmeer trifft man dabei auf den aktuellen Zweitplatzierten. Die Gastgeber mussten auf eigener Strecke lediglich gegen den neuen Kreismeister aus Blomberg eine Niederlage einstecken. Unsere Mädels werden nochmal alles geben um vielleicht die Tabellenposition ein bisschen zu verbessern.
Auch unsere Jungs in der männlichen F-Jugend treten zum letzten mal in dieser Saison an. In der Platzierungsrunde werden sie wohl leider ohne Punkte bleiben. Sie haben eine schwere Auswärtsaufgabe in Westeraccum vor sich. Die Gastgeber wollen den zweiten Tabellenplatz verteidigen. Gelingt unseren Jüngsten sogar ein Sieg, könnte man mit Westeraccum die Plätze zum Saisonenden noch tauschen.
Am letzten Spieltag haben es unsere Mädels der E-Jugend doch noch geschafft sich für die Finalrunden um die Kreismeisterschaft zu qualifizieren. Mit einem Sieg in Westeraccum fing man die Gastgeber noch ab. Nun geht’s am Samstag in der ersten Runde um die Kreismeisterschaft. Gegner ist der Sieger der Staffel II Eversmeer.
Mit einem Sieg in Ochtersum wollen unsere D-Mädels die Vizemeisterschaft perfekt machen. Dabei können sie sich auch noch für das Unentschieden auf heimischer Bahn in der Hinrunde revanchieren. Die Kreismeisterschaft wird sich wohl Westeraccum am Samstag sichern. Sie werden auf eigener Strecke gegen Fulkum punkten und somit auch rechnerisch nicht mehr einzuholen sein.
Gegen Neugaude hat unsere Spielgemeinschaft mit Bensersiel wohl die letzte Chance den ersten Saisonsieg einfahren zu können. Auf eigener Strecke ist man am Samstag sogar leicht in der Favoritenrolle. Letztlich ist die Saison für die SG wohl schon gelaufen. In der nächsten Saison will man wieder neu angreifen.

Frauen I 4er hoffen auf Ausrutscher der Konkurrenz

In der Bezirksklasse kommt es am Samstag zum Kreisderby. In Westeraccum geht es dabei für beide Mannschaften nur noch um die goldene Ananas. Doch unsere Frauen I haben noch eine Rechnung offen. Westeraccum hat unserer Mannschaft die bisher einzigen Punkte auf eigener Strecke genommen. Für diese Niederlage kann man sich am Samstag revanchieren.
Unsere zweite Mannschaft muss am Samstag in Neugaude unbedingt punkten, will man nicht noch auf einen Abstiegsplatz abrutschen. Die Gastgeber überzeugten auf eigener Strecke bisher gar nicht und holten nur einen mageren Punkt. Die Bilanz auf fremder Strecke unserer Mannschaft ist dagegen auch nicht berauschend. Mit einem Sieg soll diese aufpoliert werden.
Im direkten Duell mit dem Tabellenführer wird unsere 4er Mannschaft alles versuchen um an die Tabellenspitze zu gelangen. Zwingend erforderlich ist dafür natürlich ein Sieg. Doch auch die Konkurrenz muss mitspielen. Utarp-Schweindorf steht ebenfalls vor unserem Team. Daher ist man auf Schützenhilfe von Bensersiel angewiesen. Gelingt unseren Frauen ein Sieg gegen Neuharlingersiel ist das Rennen um die Meisterschaft weiter offen.

Theoretisch hat Schirumer-Leegmoor den Klassenerhalt bereits gesichert. Rechnerisch noch nicht. Dazu bräuchten die Gastgeber einen Punkt gegen unser Team. Unsere Mannschaft um Anja Hartung kann allerdings befreit aufwerfen. Mit dem bisherigen Saisonverlauf kann man zufrieden sein. Gerade auf fremdem Terrain überraschte man öfter in dieser Saison. Mit einem Sieg in Schirumer-Leegmoor wird man auf jeden Fall die Saison mit einem ausgeglichenem Punktekonto beenden.
In Dunum-Brill stehen unsere Werferinnen der Zweiten vor einer hohen Hürde. Die Gastgeber sind auf eigener Strecke eine Bank. Lediglich zwei Punkte wurden bisher hier abgegeben. In der Hinrunde konnten unsere Frauen mit einem Sieg gegen Dunum-Brill überraschen. Ob diese Überraschung am kommenden Spieltag auch gelingt, ist eher unwahrscheinlich.

Auf eigener Bahn wird unsere Frauen III alles daran setzen, dass Eversmeer auch nach diesem Spieltag weiter ohne Punkte dasteht. Eine Punkteteilung oder gar eine Niederlage wäre eine große Überraschung. Zu deutlich waren die bisherigen Ergebnisse in der Fremde der jetzigen Gäste.

Männer I wollen Revanche in Ostermoordorf

In Ostermoordorf wartet auf unsere Männer I eine Mannschaft, die als sehr unangenehmer Gegner eingeschätzt wird. Bereits vor drei Wochen ärgerten sie unsere Männer I mit einem Unentschieden in Holtgast. Dafür wollen unsere Mannen nun Revanche. Die jetzigen Gastgeber zeigten in den letzten Wochen schwankende Leistungen auf eigener Strecke. Doch waren auch deutliche Siege gegen Ludwigsdorf und Middels dabei. Es wird sicherlich eine spannende Angelegenheit am Sonntagmorgen.

Unsere Männer II werden in Roggenstede gefordert. Die Gastgeber überzeugten auf eigener Bahn bisher nicht. Doch neben den zwei Unentschieden war auch ein Sieg gegen Blomberg dabei. Roggenstede ist daher schwer einzuschätzen. Unsere Mannen peilen dennoch den ersten Punkt auf fremder Strecke an.

Kommentare sind geschlossen.