Frauen I und Männer I noch mit theoretischen Aufstiegschancen

Während die Jugendmannschaften bereits die Saison beendet haben, ist auch für die restlichen Staffeln am Wochenende Schluss.

Auf den bereits feststehenden Meister der Bezirksklasse trifft am Samstag unsere Frauen I Mannschaft. In Schirumer-Leegmoor gelang bisher nur einer Auswärtsmannschaft ein Punktgewinn. In den anderen Begegnungen konnten die jetzigen Gastgeber ihre Erfahrung auf der Heimstrecke voll ausnutzen. Damit unsere Mannschaft noch theoretische Chancen auf den Aufstieg hat, müssten sie gewinnen. Gleichzeitig dürften aber weder Theener noch Leerhafe ihre Begegnung siegreich gestalten. Dennoch ist der Saisonverlauf bereits jetzt mehr als zufriedenstellend für unsere Werferinnen.

Unsere 4er Gruppe darf weiterhin noch auf die Meisterschaft in der Kreisliga hoffen. Doch auch sie haben nur noch rechnerisch die Chance darauf. Der aktuelle Tabellenführer aus Utarp-Schweindorf ist mit zwei Punkten in Front. Ihnen würde bereits ein Punktgewinn auf eigener Bahn gegen Fulkum reichen. Damit unsere Mannschaft auf den letzten Metern doch noch vorbeiziehen kann, müsste Utarp-Schweindorf verlieren, während unser Team gegen Willmsfeld auf eigener Strecke gegen müsste. Es sieht also im Moment alles danach aus, das die Meisterfeier in Utarp-Schweindorf stattfinden wird.

Mit einem Sieg in Großheide, welches bereits sicher abgestiegen ist, will unsere Frauen II Mannschaft die Landesligasaison auf dem hervorragendem viertem Platz beenden. Die Gastgeberinnen müssen nach nur einem Jahr das Oberhaus wieder verlassen. Lediglich einen Punkt konnten sie einfahren. Unsere Werferinnen werden sicherlich trotzdem noch einmal alles auf Sieg setzen. Dann wäre der vierte Platz gesichert. Dies wäre die beste Platzierung seit der Landesvizemeisterschaft im Jahr 2010.

Das Derby zum Saisonende verspricht Spannung. In Utgast trifft unsere zweite Frauen II Mannschaft auf eine heimstarke Truppe. Die Gastgeberinnen verloren nur zwei Wettkämpfe in dieser Saison auf eigener Strecke. Westeraccum (neuer Kreismeister) und Dunum-Brill (voraussichtlich Vize-Kreismeister) konnten in Utgast punkten. Unsere Frauen II versucht dieses Kunstück nun auch. Gelingt dieses könnte man in der Tabelle noch an Utgast vorbeiziehen. Dazu wäre aber ein hoher Sieg vonnöten.

Männer I mit Saisonverlauf schon jetzt zufrieden

Auch wenn es am Ende nicht zum Aufstieg reichen sollte, kann unsere Männer I Mannschaft mit der diesjährigen Saison sehr zufrieden sein. Das Ziel die Klasse zu halten wurde schnell erreicht und im schlechtesten Fall wird man auf dem vierten Tabellenplatz sein. Das wäre das Beste Ergebnis seit dem Aufstieg in diese Liga. Am Wochenende treffen sie nun auf den seit Sonntag feststehenden Meister aus Ludwigsdorf. Nur wenn gegen diese Mannschaft ein Sieg gelingt, kann man noch aufsteigen. Sicherlich wird aber auch Ludwigsdorf die Saison siegreich beenden wollen, auch wenn sie bereits als Meister feststehen. Wiesederfehn müsste in Großheide Punkte liegen lassen, damit unsere Mannschaft doch noch aufsteigen kann. Auch Middels hat noch Chancen auf den Aufstieg. Sie haben mit Eversmeer auf eigener Strecke die leichteste Aufgabe.

Ebenso wie die Frauen I und Männer I Werfer, werden auf unsere Männer II am letzten Spieltag gegen den bereits feststehenden Kreismeister Utarp-Schweindorf antreten. Die Platzierung unserer Männer-Mannschaft steht ebenfalls bereist fest. Sie werden auf dem 10. Tabellenplatz bleiben. Die Saison verlief eher durchwachsen. Am Sonntag droht unseren Werfern nun erneut eine deutliche Schlappe. Der neue Meister ist auf eigener Strecke noch ohne Punktverlust. Das letzte Aufeinandertreffen dieser beiden Mannschaften in Utarp-Schweindorf gab es eine hohe Niederlage unser Werfer. Alles andere als eine Wiederholung dieser, wäre schon eine Überraschung.

Kommentare sind geschlossen.