Frauen II in Theener gefordert

Männliche Jugend C mit Heimdebüt

Die weibliche F-Jugend wirft am Samstag zum ersten mal in dieser Saison auf eigener Strecke. Gegen die Gäste aus Negenmeerten wird eine spannende Partie erwartet. Beide Mannschaften konnten zum Saisonstart nicht punkten und wollen zumindest am zweiten Spieltag die ersten Punkte auf der Habenseite einfahren. Wer letztlich das bessere Ende für sich hat bleibt abzuwarten.
Spielfrei für unsere weibliche Jugend E.
Gegen Fulkum startet unsere weibliche Jugend D in die neue Saison. Auf eigener Strecke hat man erst am letzten Spieltag der abgelaufenen Saison einen Punkt abgegeben. Im ersten Jahr in der D-Jugend will man dieses wiederholen. Auf eigener Strecke sollten die Punkte gewonnen werden.
Unsere männliche Jugend F trifft am morgigen Tag auf Dunum/Brill. Dabei hat Dunum/Brill das Heimrecht. Für Uuserer Spielgemeinschaft mit Fulkum ist es der erste Spieltag der neuen Saison. Dunum/Brill verlor seinen Wettkampf in der Vorwoche. Ein Punktgewinn auf fremder Strecke wäre schon echt ein super Saisonstart.
Auf neutraler Strecke trifft unsere männliche Jugend E auf Nenndorf. In Fulkum startet dann auch für diese Mannschaft die Saison. Der Wettkampf aus der Vorwoche wurde auf Bitten der Stedesdorfer verschoben. Nenndorf verlor seinen ersten Wettkampf deutlich gegen den klaren Meisterfavoriten aus Westeraccum. Die Übungswochen unserer männlichen Jugend E machen Mut auf eine hoffentlich gute Saison.
Die Spielgemeinschaft mit Bensersiel in der männlichen Jugend C will nach dem verpatzten Saison in Dunum/Brill auf eigener Strecke gegen Neuschoo die ersten Punkte einfahren. Die Gäste verloren ihren ersten Wettkampf ebenfalls. Die Wurfstrecke in Bensersiel ist allerdings anspruchsvoll und sicherlich ein Vorteil für unsere SG.

Frauen II planen gegen Roggenstede punkte ein

Unsere Frauen I Mannschaft will wie in der Vorsaison auf eigener Strecke möglichst wenig Punkte liegen lassen. Dann wäre der Klassenerhalt wieder gesichert. Mit diesem Vorhaben startet man nach dem geglücktem Saisonstart am Samstag gegen Menstede/Arle. Menstede/Arle konnte den Saisonstart ebenfalls erfolgreich bewältigen und gewann gegen Utarp/Schweindorf.
Unsere zweite Mannschaft will gegen Neuschoo nachlegen. Für die Gastgeberinnen ist es der erste Spieltag der neuen Saison. Dies könnte ein Vorteil für unsere Zweite sein, da sie mit Rückenwind aus dem Heimerfolg gegen Blomberg II in die Partie gehen können.
Auch für unsere dritte Mannschaft heißt es den guten Start zu bestätigen. In Nenndorf will man ebenfalls einen deutlichen Sieg einfahren. Die Gastgeberinnen starten hier ebenfalls erst an diesem Spieltag in die neue Saison. Vielleicht kann man die Tabellenführung von Neuharlingersiel übernehmen.

In der Landesliga müssen unsere Werferinnen der Frauen II erneut auswärts antreten. In Theener will man aber diesmal punkten. Auch wenn man in Mamburg verloren hat, macht die Leistung Hoffnung auf einen guten Saisonverlauf. Theener hat den Saisonstart ebenfalls verloren und ist schon etwas unter Druck, sollte man diesen Wettkampf verlieren.
Unsere zweite Mannschaft trifft auf heimischem Geläuf auf Roggenstede. Die Gäste feierten am vorherigen Spieltag einen Heimerfolg über Nenndorf und sind erstmal Tabellenzweite. Unsere Frauen II konnten in der vergangenen Saison aber zeigen, dass sie mit den Gästen mithalten können und konnten gegen sie punkten. Das soll nun wiederholt werden.
In der gemischten Liga der Frauen III und IV trifft unsere Frauen III auf Fulkum. Im Derby will man selbstverständlich beide Punkte einfahren. Im letzten Jahr hat man in den Derbys keinen Punkt abgegeben. Ein Ziel, dass man auch in dieser Saison vor Augen hat.

Männer II wollen Serie forsetzen

Unsere Männer I treffen am Sonntag auf Eversmeer. Der fulminante Sieg über Utgast sollte Rückenwind für diese Begegnung geben. Im letzten Jahr konnte man in Eversmeer einen Sieg holen. Wenn das auch am Sonntag gelingt wäre es für den weiteren Saisonverlauf nicht unbedingt das schlechteste.
Die Männer II konnten sich bereits über zwei Siege freuen. Sie haben einen Wettkampf vorverlegt und konnten hier den zweiten Saisonsieg bereits einfahren. In Dunum/Brill soll es nun weitergehen. Doch das wird nicht leicht werden. Die Gastgeber zeigten sich in der letzten Saison sehr heimstark.
Gegen Blomberg starten unsere Männer III auf eigener Strecke in die neue Saison. Schon jetzt hat man Personalprobleme. Für Blomberg ist es ebenfalls der erste Wettkampf der neuen Saison. Wie die Kräfteverhältnisse sind, ist somit nur schwer auszumachen.

Kommentare sind geschlossen