„He kummt“ trifft auf heimstarkes Südarle

In der zweiten Runde des Ossipokals haben wir eine schwere Aufgabe vor der Brust. Am Sonntagmorgen geht es nach Südarle.

 
Der Verein aus dem Kreisverband Norden hat in der letzten Woche bereits Utarp/Schweindorf mit 5 zu 0 auf die Heimreise geschickt. Auch in dieser Runde ist Südarle als Gastgeber klarer Favorit.
 
Die Frauen I Mannschaft schaffte in der vergangenen Saison den Sprung in die Landesliga. Die Frauen I Mannschaft hat in der vergangenen Saison nicht einen Punkt auf eigener Strecke abgegeben. Es wird also sehr schwer werden, hier einen Punkt holen zu können.
 
Nicht gerade einfacher wird es für unsere Männer I Mannschaft. Wie bereits in der Vorwoche kann man nur ersatzgeschwächt antreten. Südarle konnte den Abstieg aus der Landesliga in der letzten Saison noch abwenden. Auf eigener Strecke konnten sie öfter deutliche Siege einfahren. Auch hier sind die Gastgeber in der Favoritenrolle.
 
In der Männer II werfen beide Mannschaften in der selben Liga – beide Kreisliga. Die Männer II Truppe aus Südarle musste in der letzten Saison den Gang aus der Landesliga in die Kreisliga antreten. Doch auch hier ist Südarle Favorit.
 
Unsere „C-Jugend“ wird am Sonntag wieder überwiegen von jüngeren Werfern gestellt. Allerdings können wir am Sonntag auf drei D-Jugend zurückgreifen, während man in Rechtsupweg nur einen Werfer dieser Altersklasse dabei hatte. Dies bedeutet aber nicht, dass man bessere Chancen auf den Punkt in dieser Wertung hat.
 
Am ausgeglichensten wird es in der A-Jugend sein. Beide Mannschaften kennen sich noch von den Landesmeisterschaften. Hier konnte Südarle sich knapp mit einem Schoet vor unseren Jungs auf dem dritten Platz platzieren.

Kommentare sind geschlossen