„He kummt“-Vorstand auch sportlich an der Spitze

Vorsitzender Thorsten Stielfsen glänzt mit absoluter Tagesbestleistung
Kurz vor Beginn der neuen Boßelsaison rief der KBV „He kummt“ Holtgast seine Mitglieder auf, die jeweiligen Meister der einzelnen Altersgruppen auf den Straßen „Coldewind“ sowie „Mosishütte“ auszuwerfen. Beim Streckenboßeln mit Hin- und Rückrunde erwies sich, dass Vorsitzender Thorsten Stielfsen bei den Männern – und Wiebke Oldewurtel (3. Vorsitzende) bei den Frauen auch sportlich an der Spitze des Traditionsvereins stehen. Stielfsen gelang mit dem Pockholter und der Gummikugel die absolute Bestleistung des Tages. „He kummt“-Festausschuss und -Vorstand hatten auf dem Areal zwischen der Coldewinder Straße/Wolder Weg/Mosishütte einen recht anspruchsvollen Festplatz mit Getränke- und Imbisspavillon, Toilettenwagen und Festzelt aufgebaut, der zum Verweilen einlud.
„Wenn auch die Resonanz hätte noch besser sein können, sind wir doch mit der Beteiligung zufrieden“, erklärte Thorsten Stielfsen im Rahmen der Siegerehrung. Ein besonderer Dank ging an die Betreuer und Eltern der Jüngsten im Verein, die recht stark vertreten waren. So konnte sich in der männlichen Jugend F Riko Bagschik recht eindrucksvoll vor Enno Ennen und den fast wurfgleichen Thilko Sjuts und Jelko Ennen durchsetzen. Zehn Werferinnen in der weiblichen Jugend F fanden mit Doreen Pristat ihre Meisterin, gefolgt von Theeske Abken und den fast wurfgleichen Werferinnen Mareike Stielfsen, Carina Cassens und Anna Redel. Weitere Platzierungen im Jugendbereich: Weibliche Jugend B: 1. Fenja Janssen, 2. Femke Janssen, 3. Teetje Hillmann. Weibliche Jugend C: 1. Lena Oldewurtel, 2. Rieke Hinrichs. Männlich Jugend A: 1. Yoshua Wulf, 2. Jannick Goldenstein, männliche Jugend B: 1. Jannek Schulz, 2. Nico Hanstein, 3. Theis Fähnrich vor Hendrik Hanstein. Männliche Jugend C: 1. Hauke Gössling. Im Erwachsenenbereich zeigte sich eine große Leistungsdichte, wie das Beispiel der Frauen-I-Werferinnen unterstreicht: Hier wurde Wiebke Oldewurtel (Goldmedaille) Vereinsmeisterin, gefolgt von Anke Andreesen (Silber) und Anja Rahmann (Bronze). Die Podiumsplätze trennte bei jeweils zehn Wurf lediglich nur 59 Meter beziehungsweise zwölf Meter). Staffelsiegerinnen der 2. Mannschaft wurden Ute Siebelts vor Wiebke Weets; die dritte Mannschaft sah Ina Janssen (Gold), vor Elke Willms (Silber) und Erika Patrzek (Bronze) vorne. Bei den Frauen-II-Werferinnen setzte sich Insa Weets als Vereinsmeisterin durch. Ihr folgten Marion Pree und Ingrid Siebelts. Im Männerbereich dominierte Vorsitzender Thorsten Stielfsen, der bei den Männern- I die höchste vereinsinterne sportliche Ehrung erfuhr. Zweiter wurde Jens Weets, mit zwölf Metern Vorsprung vor Kai Arends. Staffelsieger der zweiten Mannschaft wurde Stefan Allgeier, der sich deutlich vor Stephan Siebelts und Siegfried Patrzek platzieren konnte. Bei den Männer-III-Werfern wurde Günter Wolters Vereinsmeister. Dieter Lürken und Wilfried Cassens folgten als Vizemeister und Dritter. Gerhard Dank (Männer IV) und Otto Menssen (Männer V) komplettieren die Vereinsmeisterriege für das Jahr 20013/2014. Nach der Teilnahme am „Tag der Haltestelle“ am kommenden Sonntag und einem hoffentlich guten Saisonbeginn aller Gruppen steht am 1. November das „Holtgaster Dörpboßeln“ an, zu dem der KBV „He kummt“ Holtgast eine große Beteiligung aus Nah und Fern erwartet.

Kommentare sind geschlossen