Männer I bleiben durch Punktgewinn im Aufstiegsrennen

Männliche Jugend C gewinnt gegen Neugaude

Ergebnis 7,020 : 0 – Gegen Eversmeer gab es wie erwartet nichts zu holen für unsere Jüngsten. Der neue Vizemeister präsentierte sich gewohnt Heimstark und sicherte sich verdient beide Punkte. Meister dieser Kreisliga ist Blomberg. Unsere Mädels belegen in ihrer ersten Boßelsaison den sechsten Platz. Da sie noch sehr Jung sind, können sie noch lange hier aktiv werfen.
Ergebnis 0 : 5,000 – Da Westeraccum nicht angetreten ist, sicherte sich unsere Spielgemeinschaft kampflos die Punkte. In der Tabelle konnten sie somit zum Saisonende mit Westeraccum punktemäßig gleich ziehen.

Bei den Finalrunden belegt unsere weibliche Jugend E nach der ersten Runde den dritten Platz. Alle Mannschaften präsentierten sich bis zur Wende noch in guter Verfassung. Danach konnte keine der Mannschaften mehr an die Leistungen der Vorrunden anknüpfen. Zur Zeit ist Blomberg auf eins, Eversmeer belegt den zweiten Platz. Bensersiel ist auf dem vierten Platz. In der nächsten Woche haben aber noch alle Mannschaften die Chance auf den Meistertitel.
Ergebnis 0 : 3,054 – Unsere Mädels in der D-Jugend haben sich die Vizemeisterschaft gesichert. Die Revanche gegen Ochtersum ist geglückt. In Ochtersum gewannen unsere Mädels mit drei Schoet. Da auch Westeraccum punktete konnten sie sich vorzeitig die Kreismeisterschaft sichern.
Ergebnis 1,092 : 0 – Unserer Spielgemeinschaft mit Bensersiel gelang endlich der erste Heimsieg der Saison. Gegen Neugaude war es zwar bis zum Schluss spannend. Doch schließlich setzten sich unsere Jungs mit einem Schoet und 92 Metern durch. Durch diesen Erfolg konnten man in der Tabelle an Neugaude vorbeiziehen.

Frauen I punkten in Westeraccum

Ergebnis 0,090 : 0 – Knapp aber verdient sicherte sich unsere Frauen I Mannschaft in Westeraccum einen Punkt. Während die Holzgruppe der Gastgeberinnen mit drei Schoet und 37 Meter einen sicheren Vorsprung ins Ziel bracht, war es mit dem Gummikloot unser Team, dass die Begegnung für sich entscheiden konnte. Westeraccum fehlten nur 10 Meter zum doppelten Punktgewinn. Da die Mannschaften im oberen Tabellenbereich patzten sind unsere Frauen nun wieder mit im Geschäft um den Aufstieg.
Ergebnis 0 : 0,063 – Erneut reichte es nicht zu einem Sieg auf fremder Strecke für unsere zweite Mannschaft. Immerhin konnte man in Neugaude aber einen Punkt erkämpfen. Beide Mannschaftsteile unserer Zweiten brachten einen Vorsprung ins Ziel. In der Addition sollte es zum doppelten Punktgewinn aber nicht ganz reichen.
Ergebnis 5,035 : 0 – Mit dem deutlichen Heimsieg gegen Neuharlingersiel konnte unsere 4er Gruppe wieder auf den zweiten Tabellenplatz vorrücken. Im Rennen um die Meisterschaft bleibt es somit spannend. Utarp-Schweindorf machte ebenfalls seine Hausaufgaben und gewann deutlich gegen Bensersiel.

Ergebnis 0,070 : 0 – Unsere Frauen II holten in Schirumer-Leegmoor bereits den achten Auswärtspunkt. Über diesen Punktgewinn kann sich auch der Gastgeber freuen. Sie haben den Klassenerhalt sicher. Für unsere Damenmannschaft geht es schon seit längerem um nicht mehr viel. Sie können weiterhin befreit aufwerfen.
Ergebnis 0,065 : 0 – In Dunum-Brill konnte unsere zweite Frauen II Mannschaft mit einen Punktgewinn überraschen. Dabei sah es zwei Runden vor dem Ziel noch nach einem deutlichem Heimsieg für den Tabellenzweiten aus. Doch die Gastgeberinnen machten schließlich Fehler, die unsere Damen prompt nutzen konnten. So mussten sich die Gastgeberinnen mit einem Punkt am Ende begnügen. Die Meisterschaf ist seither zugunsten Westeraccums entschieden.

Ergebnis 7,010 : 0 – Gegen das Schlusslicht Eversmeer feierte unsere Frauen II einen ungefährdeten Sieg. Sowohl mit der Gummikugel auf der Hintour, als auch mit dem Holzkloot auf der Rücktour dominierten unsere Werferinnen die Begegnung. Der Sieg hat zwar keine Auswirkungen auf den direkten Tabellenplatz, doch hat man kurz vor Saisonende den Anschluss an die Spitzengruppe hergestellt. Man hat noch theoretische Möglichkeiten auf die Vizemeisterschaf.

Deutliche Niederlage der Männer II

Ergebnis 0,110 : 0 – In Ostermoordorf wurde von beiden Mannschaften hervorragender Boßelsport gezeigt. In der Gummi I schafften unsere Werfer sogar den Rundenrekord mit genau 10 Runden. Verdient gingen hier zwei Schoet an Holtgast. Doch der Vorsprung sollte nicht zum Sieg reichen. Die Gastgeber erzielten in den anderen Mannschaftsteilen ebenfalls gute Rundenergebnisse. Dabei gelang es unserer drei weiteren Gruppe die Niederlagen im Rahmen zu halten. Mit dem letzten Wurf das Tages war der Punktgewinn für unsere Männer I gesichert. Nun hat man weiterhin Chancen in die Bezirksliga aufzusteigen.

Ergebnis 7,050 : 0 – In Roggenstede gab es für unsere Männer II nichts zu holen. Die Holzgruppe der Hausherren lieferte ein gutes Rundenergebnis ab. Daher ist die Niederlage für unsere Werfer hier mit fünf Schoet recht hoch. In der Gummigruppe war es spannender. Hier gewann zwar auch der Gastgeber aber nur mit einem Schoet.

Kommentare sind geschlossen