Männer I gewinnen Derby und klettern auf Platz zwei

Männer II unterliegen in Willmsfeld

Spannendes Derby zu Beginn des Boßeljahres. Bereits in den ersten Runden zeigte sich ab, dass es für unsere Männer I Mannschaft nicht einfach werden würde. In der Gummi I konnte man sich zwar schnell einen kleinen Vorsprung erarbeiten. Die Gummi II Gruppe der Gastgeber gelang dieses aber auch. So waren die Gummigruppen auf der Wende ausgeglichen. Gleiches galt dann auch in den Holzgruppen. Unsere Männer in der Gummi II konnten den Rückstand wieder aufholen. Leider musste aber die Gummi I den Vorsprung einbüßen. Mit guten Weiten erkämpfte sich diese aber wieder einen kleinen Vorsprung. Sie brachten zwei Schoet ins Ziel. Die Gummi II-Wertung ging mit 89 Metern an die Gastgeber. Ebenso spannend blieb es in den Holzgruppen. Während die Holz I nach der Wende drei Schoet ins Hintertreffen geriet. Verschaffte sich die Holz II ein Polster von fünf Schoet. Utgast ließ hier aber nicht locker. In der letzten Runde holten sie sich noch zwei Schoet zurück. Unsere Holz I schaffte es wiederum den Rückstand noch ein klein wenig zu reduzieren. Somit gab es in der Addition dann doch den erhofften Auswärtssieg für unsere Männer I Mannschaft. Da Middels in Wiesederfehn verlor steht unsere Männer I Mannschaft nun auf dem zweiten Tabellenplatz.

Nicht wirklich überraschend war die Niederlage für unsere Männer II am Sonntagmorgen. Die Willmsfelder schafften es, sich für die Saisonauftaktpleite zu revanchieren. Auf fremdem Terrain bleibt unsere Männer II Abteilung somit ohne Punktgewinn. Gewohnt heimstark präsentierten sich die Gelben auf dem Kummerweg. Mit der Holzkugel schaffte es Willmsfeld vier Schoet ins Ziel zu bringen. Mit dem roten Kloot war es etwas spannender. Doch auch hier war es der Gastgeber, der den Sieg um weitere zwei Schoet erhöhte. In der Gesamtabrechnung war es schließlich doch eine relativ deutliche Niederlage. Sieben Schoet und 91 Meter gewannen die Gelben. Beide Mannschaften hielten dennoch ihre Position in der Tabelle. Willmsfeld ist auf dem achten und unsere Werfer belegen den neunten Tabellenplatz.

Kommentare sind geschlossen.