Männer I gewinnen in Wiesederfehn

Weibliche Jugend fährt in Utarp/Schweindorf ersten Sieg ein

Gegen Stedesdorf reichte es für unsere weibliche Jugend E leider nicht zu den erhofften Punkten. Sie mussten sich am Samstag doch ziemlich deutlich gegen die Gäste geschlagen geben. Durch diese Niederlage bleiben sie das Tabellenschlusslicht und müssen weiter auf die ersten Punkte warten. Am nächsten Spieltag wird es nicht einfacher, dann geht’s zum Tabellenführer Westeraccum.
Die weibliche Jugend A konnte dagegen den ersten Sieg der Saison einfahren. In Utarp/Schweindorf war es bis zum Schluss spannend. Ein Schoet Vorsprung hatten sie im Ziel. Mit diesem Sieg konnten unsere Mädels das Punktekonto wieder ausgleichen.
Unsere männliche Jugend F hat am Samstag die Begegnung gegen Neugaude nachgeholt. Leider konnten auch sie nicht punkten. Die Gäste hatten am Ende etwas mehr Glück auf ihrer Seite. Unsere Jüngsten sind leider noch ohne Punktgewinn. Am nächsten Spieltag soll sich das gegen Blomberg ändern.

Beide Frauen I Mannschaften können gewinnen

In der Kreisliga konnte unserer Frauen I Mannschaft nach der Niederlage in der Vorwoche in Blomberg ein Bigpoint landen. Sie konnten gegen den Gastgeber mit 3 Schoet gewinnen. Durch diesen Sieg konnte man wieder an die zweite Tabellenposition rücken. In dieser Kreisliga entwickelt sich eine spannenden Saison. Tabellenführer Esens/Moorweg ist nur 2 Punkte vor dem Tabellenfünften Eversmeer.
Auch die zweite Mannschaft konnte doppelt Punkten. Nach drei Spieltagen ohne Punktgewinn gab’s gegen Dunum/Brill II endlich Grund zum jubeln. Im Ziel war das Ergebis sehr knapp. Lediglich 2 Schoet konnte man als Vorsprung über die Ziellinie retten. Durch diesen Sieg hat man die Rote Laterne an die Gäste abgeben können und selbst auf den siebten Platz vorrücken.

Leider musste unsere Frauen II Mannschaft gegen Mamburg eine knappe Niederlage einstecken. Es ist bereits die zweite Heimniederlage in dieser Saison. Gegen den Vorjahresmeister war es lange spannend. Mamburg konnte sich letztlich knapp durchsetzen. Am nächsten Spieltag müssen unsere Damen nun wieder auswärts punkten. Es geht gegen den Tabellenneunten aus Theener.
Erfolgreicher war unsere dritte Mannschaft. Während unsere zweite Mannschaft spielfrei hatte, konnten sie in Stedesdorf einen Punkt erkämpfen. Mit diesem Punktgewinn konnte man die Tabellenführung verteidigen. Im Ziel hatten unsere Damen einen Vorsprung von 40 Metern erarbeitet. Mit dem Punktgewinn kann man durchaus zufrieden sein.

Männer II verlieren Heimkampf gegen Blomberg knapp

Große Überraschung in Wiesederfehn. Unsere Männer I konnte im Hopelser Wald gegen den Bezirksliga-Absteiger völlig überraschend gewinnen. Damit konnte keiner im Vorfeld rechnen.
Bereits nach den ersten Runden waren unsere Männer in Rückstand geraten, doch man hat sich nicht aus der Ruhe bringen lassen. Nach der Wende, wo man noch knappe 5 Schoet hinten lag, drehten sie auf. Gerade in Holz II und Gumm II konnten Rückstände noch in Vorsprung umgewandelt werden. Im Ziel war Holz I mit 2 Schoet zurück, die zweite Holz gewann knapp im Meterbereich. Die erste Gummi konnte den Rückstand auch fast egalisieren und verlor lediglich noch 101 Meter. Mit dem Sieg in Gummi II von 3 Schoet war die Überraschung dann perfekt. Mit 1 Schoet und 2 Metern konnten unsere Männer I den hohen Favoriten schlagen.

In der Kreisliga der Männer II reichte es gegen Blomberg nicht zu einem Punkt. Entgegen der vorherigen Spieltage konnte die Gummigruppe an diesem Sonntagmorgen punkten. 10 Meter haben sie ins Ziel bringen können. Doch leider waren die Gäste in der Holzgruppe zu stark, sodass man hier mit 3 Schoet und 22 Metern verlor. Am nächsten Spieltag soll gegen Westeraccum II der erste Saisonsieg eingefahren werden.
Unsere Männer III Mannschaft holte gegen Stedesdorf den ersten Punkt. Auf eigener Strecke konnten die Gäste zwar in beiden Gruppen im Meterbereich gewinnen. Doch zum doppelten Punktgewinn reichte es nicht. Mit diesem Punkt konnte man in der Tabelle ein wenig nach oben klettern. Gegen Dunum/Brill soll am Aufwärtstrend angeschlossen werden.

Kommentare sind geschlossen