Männer I gewinnen überlegen gegen Tabellenführer

Weibliche Jugend F setzt Serie fort

In Willmsfeld konnten unsere Mädels ihre Siegesserie fortsetzen. Wieder konnten sie mit guten Weiten überzeugen. Auf dem Waldweg gewannen sie mit drei Schoet. Gleichbedeutend mit dem dritten Sieg in Folge ist der Sprung auf den zweiten Tabellenplatz, da Negenmeerten auf eigener Strecke patzte. Am kommenden Samstag trifft man auf Utarp/Schweindorf II.

Unsere weibliche Jugend E hatte am Samstag eine verdammt schwere Aufgabe zu bewältigen. Die Gäste zeigten guten Boßelsport und machten bis zum Schluss gute Weiten. Knapp aber letztlich verdient konnten unsere Werferinnen die Punkte zuhause halten. Unsere Spielgemeinschaft mit Bensersiel bleibt somit Tabellenführer.

In der weiblichen Jugend D gelang der geplante Auswärtserfolg. Die Gastgeberinnen hielten lange gut mit, doch machten sie letztlich ein zwei Fehler zu viel, um ein Unentschieden zu erkämpfen. Unsere Mädels sind mit dem Tabellenführer der SG Blomberg/Neuschoo punktgleich. Lediglich das bessere Schoetverhältnis macht nun noch den Unterschied.

Die zweite weibliche Jugend D kam auf eigener Bahn mächtig unter die Räder. Die Gäste der SG Eversmeer/Westeraccum zeigten bereits gegen unsere Erste, dass sie auf unserer Strecke gut zu Recht kommen. An diesem Spieltag drehten sie nochmals auf und überzeugten mit sehr guten Würfen. Unsere Mädels konnten da leider nicht mithalten. Entsprechend hoch viel der Sieg der Gäste mit acht Schoet aus. Unsere Zweite ist nun auf dem letzten Tabellenplatz.

Auch die männliche Jugend D musst am Samstag erneut eine Heimniederlage verkraften. Gegen Utarp/Schweindorf verlor man mit fünf Schoet leider deutlich. Wiedermal hätte die Niederlage nicht so hoch ausfallen müssen. Während die Gäste ihr Programm locker abspulten wurden auf unserer Seite erneut Flüchtigkeitsfehler gemacht. Gegen Blomberg soll am nächsten Spieltag wieder ein Sieg eingefahren werden.

Frauen II bleiben ungeschlagen

Wiedermal musste unsere Frauen I Mannschaft Bestleistung auf eigener Strecke abrufen, um zu punkten. Gegen den stark aufwerfenden Aufsteiger Etzel waren die zwei Punkt hart umkämpft. Die Gäste zeigten direkt in den ersten Runden, dass mit ihnen durchaus auch auf fremdem Terrain zu rechnen ist. Mit dem Gummikloot wurden wieder 9er Runden geworfen. Hier konnten die Gäste mithalten und verloren lediglich einige Meter. Mit der Holzkugel konnten unsere Damen dann die Entscheidung herbeiführen. Sie gewannen mit drei Schoet.

In Willmsfeld reichte es leider nicht zum erhofften Punktgewinn für unsere zweite Mannschaft. Zwar konnte man in der Gummigruppe mit 96 Metern einen Detailsieg einfahren. Die fünf Schoet, die die Gelben aber mit dem Holzkloot ins Ziel brachten, führten dann doch die Entscheidung zugunsten der Gastgeberinnen herbei. Unsere zweite bleibt dennoch auf dem dritten Tabellenplatz.

In der Landesliga wartet seit vier Spieltagen auf einen Sieg. Gegen den Meister aus Reepsholt hatte man an diesem Tag keine Chance. Die Gäste zeigten erneut, dass sie die Titelverteidigung fest eingeplant haben. Souverän traten die Gäste auf und nahmen somit beide Punkt verdient mit auf die Heimreise. Nun ist unsere Mannschaft nur noch einen Punkt von den Abstiegsrängen entfernt. An den kommenden Spieltagen muss gepunktet werden.

In Bensersiel freute sich unsere zweite Frauen II über einen erneuten Erfolg. Mit einer guten Leistung konnte man sowohl mit der Gummikugeln, als auch mit dem Holzkloot einen knappen Vorsprung von zwei Schoet erarbeiten. Diesen rettete unsere Zweite dann auch ins Ziel und freute sich über den dritten Saisonsieg. Drei Mannschaften stehen nun mit sieben zu einem Punkt an der Tabellensitze, angeführt wird dieses Trio von Utarp/Schweindorf.

Mit einem Punkt im Gepäck konnte unsere Frauen III Mannschaft die Heimreise antreten. Auf der Powerstrecke in Westeraccum fehlten nur wenige Meter zum doppelten Punktgewinn. Dieses Unentschieden ist dennoch ein schöner Erfolg für unsere Frauen III. Es war der erste Punktgewinn in dieser Saison auf fremdem Geläuf. Man befindet sich zur Zeit im sicheren Tabellenmittelfeld.

Männer II gewinnen gegen Utarp-Schweindorf II

Endlich konnten unsere Männer I Werfer die ersten Punkte der Saison einfahren. Gegen den Tabellenführer aus Wiesede hätte jedoch keiner mit einem so deutlichem Sieg gerechnet. 17 Schoet gewann man gegen die Gäste. Dabei hat die Holz I sogar noch vier Schoet verloren. Hier war die Rundenleistung auf unserer Seite erneut nicht gut. In den anderen drei Gruppen war man mit 11er Runden ins Ziel gekommen. Wiesede kam gerade nach der Wende mächtig unter die Räder. In Holz II und in Gummi II vielen nach der Wende viele Schoets. Jeweils acht Schoet brachten beide Gruppen ins Ziel. In Gummi I waren es dann weitere vier Schoet, die auf der Habenseite unserer Werfer standen. Wiesede rutschte dadurch auf den dritten Platz ab. Unsere Werfer bleiben erst mal Vorletzter.

Auch unsere Männer II konnten ihr Heimspiel siegreich gestalten. Gegen die zweite Mannschaft von Utarp-Schweindorf konnte in beiden Mannschaftsteilen gewonnen werden. Mit dem Holzkloot brachte unser Team einen Schoet und 22 Meter ins Ziel. Mit dem Gummikloot waren es drei Schoet und 43 Meter. Insgesamt ein ungefährdeter Heimsieg. In der Tabelle konnte man nunmehr auf den siebten Platz vorrücken. Am Samstag will man dann die Serie mit einem weiteren Erfolg ausbauen.

Unsere Männer IV Werfer konnten den Tabellenzweiten aus Nenndorf leider keinen Punkt abnehmen. Geärgert hat man sie trotzdem. Knapp war es. Im Ziel betrug der Vorsprung lediglich einen Schoet. Leider sollte es doch nicht zum Punktgewinn reichen. Die Gäste bleiben somit Tabellenzweiter. Unsere Männer warten weiter auf den ersten Heimerfolg in dieser Saison. Am Sonntag will man dann eben die Auswärtsbilanz weiter aufbessern.

Kommentare sind geschlossen.