Männer I in Eversmeer gefordert

Männliche Jugend D startet in die Meisterrunde


Während unsere weibliche Jugend F schon in der Winterpause steckt, beginnt für die weibliche Jugend E bereits die Rückrunde. Beim Tabellendritten Mamburg wird es ähnlich schwer, wie in der letzten Woche in Westeraccum. Bisher ist man noch ohne Punktverlust in dieser Saison. Auch in Mamburg will man hinten die Null halten. Dies wäre bereits ein großer Schritt in Richtung Kreismeisterschaft.

Die männliche Jugend F wird am Samstag die Begegnung gegen Fulkum nachholen. Der Gewinner dieser Begegnung kann weiter nach oben schauen und um die Teilnahme an der Meisterrunde am Ende der Saison hoffen. Unsere Jungs sind seit drei Spielen ohne Niederlage. Auch im „Derby“ gegen Fulkum soll das so bleiben. Fulkum ist ähnlich stark einzuschätzen, wie unsere F-Jugend. Es wird sicherlich spannend werden.
In der letzten Woche startete die Platzierungsrunde. Nach der Playoffrunde begann diese für unsere männliche Jugend E mit spielfrei. Für unsere Jungs steht eine Auswärtsbegegnung in Neugaude an. Die Gastgeber sind aus einigen Begegnungen der letzten Jahre bekannt. Erstmalig trifft man allerdings nicht auf einer Nebenstraße aufeinander. Ein Favorit kann hier nicht ausgemacht werden. Doch damit es zu einem Punktgewinn für unsere Mannschaft reicht, muss im Gegensatz zu den letzten Begegnungen eine Leistungssteigerung her.
Für unsere Spielgemeinschaft mit Bensersiel reichte es in der männlichen Jugend D sogar zum Sprung in die Meisterrunde. Doch ob man wirkliche Chancen hat, um die Meisterschaft mitzuspielen, ist fraglich. Am ersten Spieltag der Meisterrunde trifft man auf Stedesdorf, welches ohne Punktverlust die Playoffrunde beenden konnte. Sie sind daher sicher der Favorit am Sonntagmorgen. Einzig der Heimvorteil könnte für unsere Jungs sprechen.

Frauen II treffen auf das Schlusslicht

In der Bezirksklasse tritt man nach zwei Kämpfen auf eigener Strecke nun wieder auswärts an. Mit einem Sieg in der Fremde will man die Niederlage der Vorwoche wieder wett machen. In Menstede-Arle wartet allerdings ein unangenehmer Gegner auf unsere Frauen I. Konstante Leistungen konnten die Gastgeber bisher nicht zeigen. Die Siege gegen Westeraccum und Mamburg zeigen aber, dass sie nicht zu unterschätzen sind. Gewinnt man diese Begegnung in Menstede-Arle könnte man wieder auf den zweiten Platz vorrücken, sollte Middels gegen Westeraccum nicht gewinnen.

Die zweite und dritte Mannschaft sind bereits in der Winterpause.

In der Frauen II Landesliga ist Dietrichsfeld zu Gast. Die Gäste stehen auf dem vierten Tabellenplatz punktgleich mit dem Tabellenführer. Beide Mannschaften müssen gewinnen; allerdings mit verschiedenen Vorzeichen. Während unsere Frauen sich von den Abstiegsrängen lösen wollen, will Dietrichsfeld den Anschluss an die Führungsgruppe nicht verlieren. Die Begegnungen Holtgast gegen Dietrichsfeld waren in den letzten Jahren immer spannend. Auch am Sonnabend wird es sicher ähnlich sein.
Unsere Zweite tritt auswärts in Eversmeer an. Die Gastgeberinnen stehen zur Zeit auf dem letzten Tabellenplatz. Bisher konnten sie nur auf eigener Strecke gegen Dunum/Brill II einen Punkt gewinnen. Unsere Frauen sind daher wohl der Favorit auf die Punkte. Auswärts konnten sie bisher mehr Punkte einfahren, als auf eigener Strecke. Mit zwei Punkte im Gepäck könnte man in der Tabelle weiter nach oben klettern.

Die Frauen III Mannschaft ist ebenfalls bereits in der Winterpause.

Männer II und Männer III auf eigener Strecke auf Punktejagd

In Eversmeer soll es für unsere Männer I Mannschaft möglichst den ersten Punkt in der Fremde geben. Ein Punkt oder gar ein Sieg wäre für unsere Mannen schon wichtig, da man zuhause unnötig Punkte hat liegen lassen. Im letzten Jahr verkaufte man sich in Eversmeer teuer. Lediglich die Holz I fand damals nicht zur ihrer Form. In den anderen Mannschaftsteilen ging es eng zu. Die Gastgeber konnten in dieser Saison bereits Victorbur deutlich schlagen, und auch gegen Uttel überzeugten sie. Sicher wird es für unsere Männer I sehr schwer hier an Punkte zu gelangen.

Laut den Zeitungsberichten ist unsere Männer II Mannschaft gegen Willmsfeld Favorit. Realistisch betrachtet, sind es aber wohl die Gäste, die die Favoritenrolle einnehmen. Zwar gelang unseren Männern auf eigener Strecke in der letzten Saison ein Punktgewinn, doch in Willmsfeld kam man unter die Räder. Ausschlaggebend wird sein, ob unsere Gummigruppe sich steigern kann. In dieser Gruppe wird wohl die Begegnung entschieden.
Die Männer III Riege will mit einem Sieg auf heimischem Terrain an den Gästen in der Tabelle vorbeiziehen. Doch die Gäste scheinen durchaus in der Lage diese Begegnung für entscheiden zu können. Gegen Mamburg konnten sie in dieser Saison gewinnen. Unsere Mannschaft verlor ihr Spiel gegen Mamburg dagegen deutlich. Unsere Männer warten seit vier Wettkampftagen auf den nächsten Erfolg. Der letzte Punktgewinn resultiert noch vom ersten Spieltag aus der Begegnung gegen Eversmeer.

Kommentare sind geschlossen.