Männer I tauschen Heimrecht und treffen auswärts auf Tannenhausen

 

Männliche Jugend D trifft in der Nachholbegegnung auf Stedesdorf

Unsere Jungs in der D Jugend haben erneut eine schwere Aufgabe vor der Brust. In Stedesdorf trifft man auf den Tabellenfünften. Den bisher einzigen Wettkampf auf eigener Bahn beendeten sie mit einem Unentschieden gegen die SG Willmsfeld/Eversmeer. Gegen genau diese Mannschaft musste unser Team die bisher höchste Niederlage einstecken. Doch in den letzten Wochen zeigten unsere Jungs guten Boßelsport. Vielleicht ist eine Überraschung in Stedesdorf möglich.

Auch Männer II haben Heimrecht getauscht

Am kommenden Wochenende findet in Holtgast der „Wiehnachtsmarkt an’t Haltestää“ statt. Die Männermannschaften haben darum das Heimrecht getauscht.

In Tannenhausen trifft unsere Männer I auf einen starken Aufsteiger. Die Gastgeber haben ihre drei letzten Wettkämpfe auf eigener Bahn, wenn auch immer knapp, für sich entscheiden können. Auch ein Sieg gegen den aktuellen Tabellenführer gelang dem Aufsteiger. Unsere Mannschaft muss daher eine gute Tagesform erwischen um nicht erneut als Verlierer die Straße verlassen zu müssen. In der Gummi I Gruppe muss der missglückte Wettkampf gegen Blersum schnellstmöglich aus den Köpfen verbannt werden. Doch auch für die ganze Männer I Mannschaft wäre ein Punkt auf fremdem Terrain wichtig. Auch wenn man in der Rückrunde mehr Heimwettkämpfe hat, sollte der Rückstand auf die Nichtabstiegsplätze nicht zu groß werden. Auch in der darauffolgenden Woche muss man wieder auswärts antreten. Daher wäre ein Punkt, vielleicht sogar ein Sieg in Tannenhausen sehr wichtig.

Die Männer II Mannschaft trifft am Sonntagmorgen auf Stedesdorf. Mit einem Sieg könnten sich unsere Mannen weiter vom Tabellenkeller lösen. Gelingt es unseren Werfern die Leistung abzurufen, die man in Willmsfeld gezeigt hat, ist ein Sieg auch gegen die heimstarken Gastgeber möglich. Einen deutlichen Heimsieg konnte Stedesdorf bisher nicht einfahren. Bisher wurde Stedesdorf auf eigener Bahn nicht wirklich geprüft. Gegen Mannschaften aus der unteren Tabellenhälfte reichte es nur zu knappen Erfolgen. Die einzige Heimniederlage stammt aus dem Wettkampf gegen Dunum/Brill, die aktuell auf dem zweiten Tabellenplatz stehen, direkt vor der zweiwöchigen Pause. Mit zwei Punkten im Gepäck würde unsere Mannschaft in der Tabelle weiter nach oben klettern. Bei einer Niederlagen würde man den aktuellen Tabellenplatz dennoch halten können.

Ebenfalls auf Stedesdorf trifft unsere Männer IV Mannschaft. Sie haben aber das Heimrecht behalten und hoffen somit auf weitere Punkte gegen das Tabellenschlusslicht. Die Gäste sind noch ohne Sieg in dieser Saison, können lediglich zwei Unentschieden vorweisen. Eines davon war aber eine große Überraschung. Gegen den Tabellenzweiten erkämpfe Stedesdorf auf eigener Bahn ein Remis. Auf fremdem Terrain musste der Tabellenletzte jeweils immer ohne Punkte die Heimreise antreten. Ebenfalls ohne Punkte ist aber auch unsere Mannschaft auf eigener Strecke. Die bisherigen zwei Niederlagen resultieren aus Wettkämpfen gegen Tabellenführer Utarp/Schweindorf und den Tabellenzweiten vom KBV Nenndorf. Nun möchte unsere Mannschaft den ersten Heimsieg einfahren und den Mittelfeldplatz somit weiter festigen.

 

Kommentare sind geschlossen.