Männer I treffen auf Tabellenführer Middels

Auch in der weiblichen Jugend F wird unsere Mannschaft auf den Tabellenführer treffen. Blomberg ist bisher noch ohne Punktverlust. Es wird also alles andere als einfach am Samstag zu punkten. Alles spricht für einen deutlichen Erfolg für die Werferinnen aus Blomberg.
Männliche Jugend F: Unsere Spielgemeinschaft mit Fulkum hat morgen spielfrei.
Am morgigen Spieltag endet die neutrale Runde für unsere Mädels in der E-Jugend. Morgen wird Nenndorf Heimrecht haben. Die erste Begegnung gegen Nenndorf endete deutlich. Auch wenn das Tabellenschlusslicht diesmal Heimrecht genießt, ist ein Sieg eingeplant.
Auch für die männliche E hat zumindest offiziell die Neutrale Runde ein Ende gefunden. Es gibt lediglich noch einen Wettkampf nachzuholen. Zu Gast ist morgen der Tabellenzweite aus Stedesdorf. Die Gäste bewiesen vor drei Wochen ihre Stärke, als sie gegen Westeraccum einen Punkt holten. Im direkten Duell reichte es gegen Stedesdorf auf neutraler Runde aber auch zu einem Punktgewinn. Es wird wohl spannend werden.
Unser Nachwuchs aus der weiblichen D hat ihren Wettkampf bereits vorgeholt. Dieser ging leider deutlich gegen Westeraccum verloren.
Die männliche Jugend C reist nach Westeraccum. Hier sind die Vorzeichen ähnlich. Westeraccum führt die Tabelle souverän an. Nach der deutlichen Niederlage gegen Eversmeer, droht unseren Jungs erneut eine hohe Schlappe. Gerade auf der Powerstrecke in Westeraccum wird die Niederlage wohl nicht zu vermeiden sein.

Frauen I 4er wollen die Tabellenführung verteidigen

Für unsere Frauen I Mannschaft steht erneut ein Wettkampf auf fremder Strecke an. Dieses mal treffen sie auf den Aufsteiger Uttel. Auf eigener Strecke hat Uttel bisher ein ausgeglichenes Punktekonto. Gegen Bensersiel gab es eine deutliche Niederlage, gegen Utarp-Schweindorf konnte man dagegen einen Sieg feiern. Unsere Mannschaft setzt will positive Bilanz auf fremden Strecken weiter auf hübschen und plant den nächsten Erfolg an. Tabellenführer Leerhafe trifft auf den Spekendorf. Die sind auf Platz drei.
Unsere Zweite wird es gegen Tabellenführer Thunum nicht einfach haben. Zwar hat man den Vorteil der Heimstrecke auf der Seite, doch Thunum konnte bislang auch auswärts punkten. Die Heimniederlage gegen Roggenstede kann mit einem Sieg gegen Thunum wett gemacht werden. Dazu ist aber gerade in der Holzgruppe eine deutliche Leistungssteigerung notwendig.
Unsere 4er-Gruppe will die gerade zurückeroberte Tabellenführung selbstverständlich verteidigen. Auf eigener Strecke treffen sie bei diesem Unterfangen auf Neuschoo.Doch Vorsicht ist geboten. Neuschoo war bereits siegreich auf fremdem Terrain. Die Gäste sind daher nicht auf die leichte Schulter zunehmen. Nur mit einer konzentrierten Leistung kann man eine Niederlage, wie die vor zwei Wochen gegen Utarp-Schweindorf verhindern.

Unsere Frauen II Mannschaft steht schon jetzt mächtig unter Druck. Auf eigener Strecke läuft es bisher noch nicht rund. Daher muss jetzt in der Fremde weiter gepunktet werden. Gegen Spekendorf wird dies aber alles andere als leicht. Die bisherigen Begegnungen auf eigener Strecke hat der drittplatzierte der Tabelle souverän für sich entscheiden können. Unsere Frauen II müssen am Samstag über sich hinaus wachsen, um einen Punkt zu erreichen.
In Neuschoo trifft unsere zweite Mannschaft auf einen ebenbürtigen Gegner. Das sagen zumindest die bisherigen Ergebnisse aus. Auch hier gilt, dass unsere Mannschaft auf fremden Strecken erfolgreicher war, als auf eigener. Erst einen Punkt gab Neuschoo auf heimischem Geläuf ab.

Derby in der Frauen III Kreisklasse. Auf eigener Strecke sind unsere Werferinnen gegen Utgast Favorit. Die Gäste holten auswärts bisher noch nicht einen Punkt. Unsere Mannschaft hat dagegen zuhause noch nicht verloren. Utgast sollte aber nicht unterschätzt werden. Sie werfen auf der gleichen Strecke und kennen sich daher mit Kurven sehr gut aus.

Männer III treffen ebenfalls auf Tabellenführer

Die deutliche Niederlage der Männer I in Großheide soll mit einem Heimerfolg gegen Middels vergessen gemacht erden. Die Gäste haben am letzten Spieltag die Tabellenführung von unseren Mannen übernommen. Sie sind bisher noch ohne Punktverlust durch die Saison gekommen. Middels konnte in der letzten Saison auf unserer Strecke gewinnen. Dafür möchte man sich revanchieren. Einfach wird es jedoch nicht.

Unsere Männer II haben spielfrei.

Ganz schwere Aufgabe für die Männer III Riege. Sie müssen in Bensersiel beim Tabellenführer antreten. Die Gastgeber setzten am vorletzten Spieltag ein dickes Ausrufezeichen. Sie gewannen auf eigener Strecke mit 34 Schoet! Hoffen wir mal, dass unserer Männer III nicht ein ähnliches Debakel droht. Im letzten Jahr gab es bereits eine deutliche Niederlage gegen Bensersiel.

Kommentare sind geschlossen