Männer I treffen auf Wiesederfehn

Männliche Jugend A auswärts in Thunum

Unsere weibliche Jugend A hat an diesem Wochenende spielfrei.
Die weibliche Jugend E kann auf eigener Strecke am Samstag den ersten Saisonsieg einfahren. Gegen den Tabellennachbarn aus Mamburg konnte man bereits auswärts punkten. Wenn sie den Vorteil der Heimstrecke ausnutzen können, könnte es tatsächlich zum ersten Saisonsieg reichen. Verbessern könnte man sich in der Tabelle mit einem Sieg leider nicht, da man zu weit abgeschlagen ist.
Unsere F Jugend kann am Samstag ihr Punktekonto ausgleichen. Dazu benötigen sie allerdings einen Sieg im Heimspiel gegen Bensersiel. In Bensersiel konnten die Sielerinnen deutlich mit 6 Schoet gewinnen. An diesem Samstag stehen die Gäste unter Druck. Wenn sie nicht gewinnen, ist die Meisterschaft wahrscheinlich verloren. Könnten mit einem Sieg in der Tabelle einen Platz gut machen, wenn Westeraccum nicht punktet.
Die männliche Jugend A will mit einem Auswärtssieg in Thunum die Chance auf den Vize-Meistertitel wahren. Wenn man gegen den Tabellenvierten gewinnt, und Altharlingersiel gegen Utarp/Schweindorf verliert, schmilzt der Rückstand auf 2 Punkte. Die würde aber auch gleichzeitig bedeuten, dass Utarp/Schweindorf uneinholbar vorn liegt und sich somit bereits am Samstag die Kreismeisterschaft sichern kann.
Unsere E-Jugend versucht mit einem Sieg gegen Westeraccum einen Platz in der Tabelle gutzumachen. In Westeraccum konnte man sich bereits mit einer guten Leistung einen Punkt erarbeiten. Auf eigener Strecke soll nun der doppelte Punktgewinn her. Wenn man die Leistung aus der Vorwoche nicht nur in der Hinrunde erneut abrufen kann, ist ein Sieg durchaus möglich.
Die männliche Jugend F trifft in Neugaude auf den bisherigen Tabellenführer. Auf eigener Strecke verlor man nur knapp mit zwei Schoet. Am Samstag ist Neugaude natürlich Favorit, aber unsere Jungs haben auch schon gezeigt, dass sie auch auf fremder Strecke für Punkte gut sind. Mit einem Sieg könnte man das Punktekonto ausgleichen.

Frauen I 2. Mannschaft zu Gast in Dunum/Brill

In der Kreisliga steht für unsere Frauen I nachdem Unentschieden in der Vorwoche in Esens-Moorweg wieder ein Heimspiel auf dem Plan. Zu Gast ist der Tabellenfünfte aus Blomberg. Die Gäste sind in der Vorwoche vom dritten Platz abgerutscht, da sie gegen ihre zweite Mannschaft verloren. In der Hinrunde gewannen unsere Damen ihre Auswärtsbegegnung in Blomberg. Zwei Punkte sind auch am Samstag das klare Ziel.
Unsere zweite Mannschaft kann mit einem Auswärtserfolg in Dunum/Brill das Punktekonto wieder ausgleichen und den Rückstand auf die vorderen Plätze wieder reduzieren. Die Gastgeberinnen konnten bisher in der Saison erst einen Punkt einfahren. Die Truppe um Ina Machner wird am Samstag alles daran setzen, dass dies auch so bleibt.

In der Landesliga trifft unsere Frauen II auf den Vorjahresmeister aus Mamburg. Die Gastgeberinnen stehen unter Druck, da eine erneute Pleite auf eigener Strecke wahrscheinlich das Aus in Sachen Meisterschaft bedeuten würde. Unsere Frauen konnten in den letzten Jahren schon beweisen, dass sie mit der Strecke in Mamburg gut zu Recht kommen. Ein Punktgewinn ist daher nicht unmöglich.
Während unsere zweite Frauen II spielfrei hat, steht für unsere dritte Mannschaft die Begegnung auf eigener Strecke gegen Stedesdorf an. Auf eigener Strecke wollen sie natürlich gewinnen um somit den Vorsprung auf die hinteren Plätze zu vergrößern. Vorsicht ist jedoch geboten. Die Gäste können auf unsere Strecke durchaus werfen. Gegen unsere zweite Mannschaft reichte es für Stedesdorf zu einem Punktgewinn.

Männer II in Blomberg klarer Außenseiter

Die Männer I Mannschaft um Jens Andreessen trifft am Sonntag auf Wiesederfehn. Gegen die Gäste zählt nur ein Sieg, damit die Rechnung für den Klassenerhalt aufgeht. Die Gäste, die zur Zeit auf dem letzten Tabellenplatz stehen, konnten in der Fremde noch keinen Punkt holen. Doch dies ist gerade die Gefahr. Die Gäste sind doppelt motiviert und werden sich für die Niederlage in der Hinrunde revanchieren wollen.
Für die zweite Mannschaft wird es ebenfalls nicht einfach. Die Gastgeber Tabellendritter und können mit einem Sieg weiter in der Tabelle klettern. Unsere Männer habe aber bereits in der Hinrunde bewiesen, dass sie gegen Utarp/Schweindorf III bestehen können. Auf eigener Strecke konnte man gegen die Holtriemer Mannschaft klar gewinnen. Daher sollte ein Punktgewinn das Ziel für kommenen Sonntag sein.

In Blomberg wird es wohl eine deutliche Begegnung geben. Unsere Männer II Riege ist hier klarer Außenseiter. Die Gastgeber rechnen sich noch kleine Chance auf die Meisterschaft aus und müssen daher auf eigener Strecke unbedingt punkten. In Holtgast war es eine enge Begegnung, in der es bis zum letzten Wurf spannend blieb. Die Blomberger könnten nervös werden, wenn es unserer Männer II gelingt die Begegnung lange offen zu halten. Dann ist in Blomberg auch als Außenseiter vieles möglich.
Unsere Männer III hoffen am Sonntagmorgen auf bespielbare Straßenverhältnisse, damit auch sie endlich ins neue Boßeljahr starten können. In der letzten Woche fiel die Begegnung aufgrund der Witterungsbedingungen aus. In Stedesdorf will man gegen den direkten Tabellennachbarn  erst einmal wieder in den Rhythmus kommen. Auf eigener Strecke erreichte man gegen die Gastgeber ein Unentschieden. Dies wäre auch für Sonntag ein akzeptables Ergebnis.

Kommentare sind geschlossen