Männer I verpassen Aufstieg denkbar knapp – Frauen II gewinnen im Derby

Frauen I beenden Saison auf dem vierten Platz
Ergebnis 0 : 0,075 – Unsere Frauen I Mannschaft hat am letzten Spieltag
noch einmal alles versucht um den möglichen Aufstieg noch möglich zu
machen. Leider sollte es aber nicht mit einem Sieg in Schirumer-Leegmoor
jedoch nicht klappen. Doch selbst ein Sieg hätte an diesem Tag nicht
ausgereicht. Der Tabellenzweite aus Theener konnte den letzten Wettkampf
nämlich siegreich gestalten. Dennoch ist man mit dem Saisonverlauf sehr
zufrieden. Als einzige Mannschaft blieb man ohne Niederlage gegen den
neuen Meister aus Schirumer-Leegmoor. Die Saison beenden unsere
Werferinen auf dem vierten Tabellenplatz.
Ergebnis 2,065 : 0 – Unsere 4er Gruppe konnte sich am Samstag die
Vizemeisterschaft sichern. Gegen Willmsfeld konnte man auf eigener
Strecke einen Sieg einfahren. Gespannt wartete man auf das Ergebnis aus
Utarp-Schweindorf, welches gegen Fulkum hätte verlieren müssen, damit
unsere Mannschaft doch noch die Meisterschaft holen könnte. Dem war
leider nicht so. Utarp-Schweindorf gewann ihr Heimspiel und krönte sich
somit zum neuen Kreismeister. Mit nur zwei Punkten Rückstand sind unsere
Mädels auf einem hervorragendem zweiten Tabellenplatz gelandet.

Ergebnis 1,098 : 0 – In Großheide gab es zum Saisonabschluss eine
überraschende Niederlage für unsere Frauen II. Der bereits als Absteiger
feststehende Gastgeber wuchs noch einmal über sich hinaus und nutzte die
wenigen Schwächen unseres Teams konsequent aus. Durch diese Niederlage
ist unsere Mannschaft auf den sechsten Tabellenplatz abgerutscht.
Mamburg und Dietrichsfeld nutzten die Niederlage um in der Tabelle noch
vorbeizuziehen. Mit der Saison kann man dennoch zufrieden sein. Der
Klassenerhalt war früh gesichert. In der neuen Saison will man erneut
versuchen, ganz oben anzugreifen.
Ergebnis 0 : 5,031 – Derbysieg für unsere zweite Frauen II in Utgast.
Zum Saisonende überraschte unsere Zweite mit einer großartigen
Vorstellung in Utgast. Im Ziel war der Vorsprung deutlich. Mit so einem
Sieg haben unsere Werferinnen wohl selbst nicht gerechnet. Nur 18 Meter
fehlten unseren Damen um in der Tabelle an den Utgasterinnen
vorbeizuziehen. Durch diesen Erfolg konnten sie sich in der Tabelle aber
dennoch verbessern. Auf dem siebten Platz beendet man diese Saison.

Wiesederfehn steigt in die Bezirksliga auf

Ergebnis 0 : 1,014 – Denkbar knapp verpassen unsere Männer I Werfer den
Aufstieg in die Bezirksliga. Letztlich fehlten nur 15 Meter zum
Punktgewinn gegen den neuen Meister Ludwigsdorf. Dieser hätte zum
Aufstieg ausgereicht. Es entwickelte sich eine spannende Begegnung gegen
Ludwigsdorf. In Gummi I startete der Gast außerordentlich gut. Schnell
waren unsere Werfer zwei Schoet zurück. In den anderen Mannschaftsteilen
blieb es bis zur Wende ausgeglichen. Danach drehte der Meister in Holz
II auf. Noch in Utgast war unsere Holz II drei Schoet in Rückstand
geraten. Die Gummi I dagegen konnte den Rückstand egalisieren und
brachte noch einen kleinen Vorsprung ins Ziel. In der Gummi II konnte
unser Team einen Vorsprung aufbauen, welchen man aber kurz vor dem Ziel
bis auf wenige Meter einbüßen musste. Nun fehlten nur 15 Meter zum
Aufstieg. Die Stimmung war entsprechend. Dennoch ist man stolz auf das
Erreichte. Der Klassenerhalt war schnell geschafft. In der nächsten
Saison wird man wieder neu angreifen.

Ergebnis 0 : 10,131 – Gegen Utarp-Schweindorf gab es am letzten Spieltag
eine deutliche Niederlage auf eigener Strecke. Die Gäste reisten als
bereits feststehender Meister an. Und so präsentierten sie sich auch.
Die Gummigruppe erwischte einen Sahnetag und gewann allein mit acht
Schoet. Hier gab es für unsere Gummigruppe nichts zu holen. Auch mit dem
Holzkloot war es der Gast, der das Geschehen dominierte. „Freesenholt“
gewann auch hier mit zwei Schoet. Die Saison beenden unsere Männer II
Werfer auf dem zehnten Tabellenplatz. Den guten Saisonstart konnte man
leider nicht in die folgenden Begegnungen retten. In der nächsten Saison
muss die Auswärtsschwäche abgestellt werden.

Kommentare sind geschlossen