Männer II gewinnen gegen Tabellendritten

Weibliche Jugend F startet siegreich ins neue Jahr

Ergebnis 4,016 : 0 – Unsere jüngste Mannschaft (weibl. F) konnte mit einem Sieg in das neue Jahr starten. Auf eigener Strecke gelang gegen Nenndorf ein ungefährdeter Sieg. Durch diesen Erfolg konnte man den Vorsprung im direkten Duell auf vier Punkte ausbauen. Sie sind nun auf dem fünften Tabellenplatz.
Ergebnis 0 : 9,001 – Die Spielgemeinschaft in der männlichen F konnte wie erwartet gegen den Tabellenführer nicht mithalten. Die Gäste aus Willmsfeld überzeugten mit guten Weiten. Bereits nach den ersten Runden war klar, dass der Sieg an diesem Tag an die Gelben gehen würde. Unsere Spielgemeinschaft mit Fulkum bleibt daher leider auf den letzten Tabellenplatz.
Ergebnis 9,056 : 0 – Unsere Mädels in der E-Jugend konnten durch einen deutlichen Sieg gegen Nenndorf die Tabellenspitze erobern. Ein wichtiger Sieg, auch in der Höhe. Am Ende der Staffelrunden könnte das Schoetverhältnis ausschlaggebend sein, ob man auch an den Finalrunden teilnehmen kann.
Ergebnis 4,055 : 0 – In Stedesdorf gab es für unsere E-Jugendwerfer wiedermal eine Niederlage. Auch diese hätte durchaus verhindert werden können. Die Gastgeber starteten gut und bauten sich durch Fehler unserer Jungs einen Vorsprung auf. Kurz nach der Wende kämpfte sich unsere Mannschaft etwas heran, doch zum Punktgewinn reichte das nicht mehr.
Ergebnis 0 : 4,001 – Die Spielgemeinschaft mit Bensersiel wartet weiter auf den ersten Punktgewinn. Auch gegen Dunum/Brill sollte es auf eigener Strecke nicht dazu reichen. Zu viele Fehler machte man auch diesmal. Die Gäste nutzten diese „Elfmeter“ um sich genügend Vorsprung zu sichern um einen ungefährdeten Sieg einzufahren.

Knappe Niederlage für Frauen I

Ergebnis 1,080 : 0 – In Menstede/Arle verlor unsere Frauen I Mannschaft denkbar knapp. Mit dem Gummikloot brachte unsere Mannschaft einen Vorsprung über die Ziellinie. Die Gastgeberinnen konnten diesen mit der Holzkugel allerdings noch übertreffen. Durch die Niederlage rutschten unsere Werferinnen auf den fünften Tabellenplatz ab.
Ergebnis 0 : 5,000 – Unsere Zweite überzeugte beim ersten Auswärtswettkampf der Rückrunde. In Blomberg gab es einen erfreulichen Sieg. Hier war es die Holzgruppe, die den Gastgeberinnen keine Chance ließ. Fünf Schoet brachten sie ins Ziel. Unsere Gummigruppe unterlag zwar, dies reichte aber dennoch, um einen deutlichen Sieg zu bejubeln.
Ergebnis 11,042 : 0 – Unsere 4er Mannschaft durfte sich ebenfalls über einen Sieg freuen. Gegen Nenndorf gab es ein regelrechtes Schützenfest. Runde um Runde wurde der Vorsprung ausgebaut. Elf Schoet betrug der Vorsprung im Ziel. Durch den deutlichen Erfolg konnte die Tabellenführung gegenüber Utarp-Schweindorf verteidigt werden.

Ergebnis 0,075 : 0 – Wiedermal hat unsere Frauen II einen Punkt auf eigener Strecke abgeben müssen. Gegen Theener war der erhoffte Sieg greifbar nah, doch letztlich fehlten 25 Meter, die den doppelten Punktgewinn bedeutet hätten. Die Gäste konnten sich dadurch nicht wirklich in der Tabelle verbessern. Unsere Mannschaft bleibt im gesicherten Mittelfeld.
Der Wettkampf unserer zweiten Mannschaften wurde verlegt.

Ergebnis 0,020 : 0 – In Westeraccum freuten sich unsere Frauen III über einen Punktgewinn. Für Westeraccum war es erst der zweite Punktverlust auf eigener Bahn. Die Führung wechselte hin und her. Kurz vor dem Ziel war es also noch spannend. So blieb es auch. Die Gastgeberinnen konnten lediglich eine Führung im Meterbereich ins Ziel bringen.

Männer II holen drei Punkte an einem Sonntag
Ergebnis 5,112 : 0 – Wie erwartet war der Wettkampf unserer Männer I gegen Eversmeer kein Selbstläufer. Eversmeer stellte unter Beweis, dass sie zu Unrecht auf dem letzten Tabellenplatz stehen. Unsere Werfer mussten schon Saisonbestleistung abrufen, um beide Punkte im Ort halten zu können. Ausschlaggebend war die Gummi II. Sie überzeugten mit einem furiosen Schlussspurt und sicherten somit den Heimsieg.

Ergebnis 0 : 0,043 – Der Nachholwettkampf unserer Männer II gegen Mamburg II brachte nicht den erhofften Heimsieg. Die Holzgruppe hatte in Utgast noch einen Vorsprung, den sie aber bis zum Ziel einbüßen mussten. In der Gummiruppe blieb es lange offen. Einen Sieger gab es auch hier nicht. Daher konnten die Gäste einen Punkt entführen.

Ergebnis 3,031 : 0 – Bereits am Vormittag traten unsere Männer II zum regulären Spielbetrieb an. Zu Gast war der Tabellendritte von Dunum/Brill. Dabei erwischte unsere Gummigruppe einen guten Tag und konnte einen Vorsprung von vier Schoet herausarbeiten. Mit dem Holzkloot blieb die Begegnung Unentschieden. Durch diesen Überraschungserfolg konnten sich unsere Männer II etwas an das Mittelfeld der Tabellen herankämpfen.

Ergebnis 4,068 : 0 – In Blomberg konnte nur die Holzgruppe der Männer III schritthalten. In der anderen Gruppe waren die Gastgeber zu überlegen. Der Heimvorteil wurde konsequent ausgenutzt. So konnte bereits auf der Wende ein sicherer Vorsprung der Gastgeber verbucht werden. Auf dem Weg ins Ziel schafften es unsere Männer dann nicht den Rückstand noch aufzuholen.

Kommentare sind geschlossen