Männer II verlieren in Stedesdorf und Männer I in Tannenhausen

Männer I Mannschaft weiter ohne Auswärtserfolg 

Auch in der fünften Auswärtspartie blieb unsere Männer I Mannschaft ohne Punktgewinn. Dabei fehlte in Tannenhausen das Quäntchen Glück um die Rille zu treffen. Die Gastgeber schafften es ein ums andere mal die Kugel direkt in die Rille zulegen, während das Wurfgerät unserer Werfer oftmals diese knapp verfehlte. In der Holz II wurden dann auch noch zwei „Elfmeter“ nacheinander dem gegnerischem Team geschenkt und plötzlich war man mit drei Schoet im Rückstand. Im weiteren Verlauf nutzten die Gastgeber ihren Heimvorteil aus und setzten in der Holz II kurz vor Ziel mit dem vierten Schoet den Schlusspunkt. In den anderen Mannschaftsteilen war die Begegnung ausgeglichener. Nun hoffen unsere Männer auf den ersten Auswärtspunkt am kommenden Wochenende beim zweiten Aufsteiger Schirumer-Leegmoor II.

Die Männer II Mannschaft hatte das Heimrecht, ebenso wie die Männer I, getauscht. Daher musste man nun in Stedesdorf antreten. Während sich mit dem Holzkloot eine spannende Partie entwickelte und die Gastgeber nicht wirklich davon ziehen konnten, war es mit dem roten Kloot eine eindeutige Geschichte. Hier überzeugte Stedesdorf mit guten Weiten. Sie hielten den Druck konstant aufrecht und zwangen unserer Werfer dadurch zu leichtsinnigen Fehlern, die der Gastgeber prompt ausnutzte. Fünf Schoet brachten die Stedesdorfer hier über Ziellinie. Mit dem Holzkloot war es lediglich ein Schoet, den die Gastgeber als Vorsprung ins Ziel brachten. In der Addition dann ein deutlicher Heimerfolg für Stedesdorf. Unsere Männer II bleiben auf dem achten Tabellenplatz.

Der Wettkampf der Männer IV Mannschaft wurde verlegt.

Kommentare sind geschlossen.