Männliche Jugend A auswärts gefordert

​Die weibliche F-Jugend hat an diesem Wochenende spielfrei. Auch unsere männliche Jugend E darf sich nach dem Spektakel gegen Dunum/Brill noch eine Woche erholen.

In Stedesdorf wartet auf unsere weibliche Jugend E der Tabellendritte. Das Ergebnis der Hinrunde war knapp. Unsere Mädels gewannen damals mit einem Schoet. Am Samstag kann man mit einem erneutem Sieg einen weiteren großen Schritt in Richtung Kreismeisterschaft machen. Stedesdorf präsentierte sich aber in dieser Saison sehr Heimstark und wird auch am Samstag versuchen unseren Mädels die ersten Minuspunkte der Saison beizubringen.
Nach einer einwöchigen Pause im gesamten Spielbetrieb der Staffel I trifft unsere männliche Jugend F auf das Schlusslicht. Westeraccum konnte bisher noch keine Punkte in dieser Saison einfahren. Auch unsere Jungs planen am Samstag in Westeraccum beide Punkte ein. Ein Blick auf die bisherigen Ergebnisse verrät, dass alles andere als ein Sieg auch eine Überraschung wäre. Dennoch sind die Gastgeber ernst zunehmen. Ein Sieg am Samstag und die Teilnahme an der Finalrunde um die Kreismeisterschaft wäre so gut wie sicher.
In Stedesdorf soll der erste Sieg unserer Spielgemeinschaft in der Meisterrunde eingefahren werden. Die Gastgeber stehen in der Tabelle direkt über unseren Jungs. Ein Auswärtssieg würde dazu führen, dass man die Positionen tauscht. Am ersten Spieltag dieser neuen Staffel gewann Stedesdorf knapp. Für diese Niederlage will man sich revanchieren.
Unsere männliche Jugend A kann mit einem Sieg beim Tabellenführer Utarp/Schweindorf I die Meisterschaft wieder spannend machen. Dass man mit dem Tabellenführer mithalten kann, hat man in dieser Saison bereits bewiesen. Nur knapp hat man die bisherigen Begegnungen verloren. An diesem Samstag soll nun endlich das bessere Ende auf der Seite unserer Jungs sein.

Frauen II treffen auf Tabellenzweite Neugaude

In der Bezirksklasse trifft unsere Frauen I Mannschaft auf Mamburg. Die Gäste stehen am Samstag schon unter Druck. Damit sie die Abstiegsränge verlassen können benötigen sie unbedingt Punkte. Unsere Frauen können dagegen auf die bisherigen Ergebnisse auf eigener Strecke bauen. Bisher verließen sie die Heimstrecke erst einmal nicht als Sieger. Favorit ist am Samstag unsere Frauen Mannschaft die ihre Serie weiter ausbauen möchten.
Unsere zweite Mannschaft bekommt es am Samstag mit Roggenstede zu tun. In Roggenstede war das Ergebnis sehr knapp zugunsten der damaligen Gastgeber. Auf eigenem Geläuf will unsere Zweite nun einen Sieg einfahren. Doch die bisherigen Ergebnisse waren schwankend. Die Gäste sind also in der Favoritenrolle. Eine kleine Überraschung sollte dennoch möglich sein.
In der zweiten Kreisklasse will unsere dritte Mannschaft gegen Bensersiel den Vorsprung verteidigen. Dazu ist aber eine gute Leistung gefordert. Auf eigener Strecke sind die Sielerinnen stark. Auswärts holte unsere Frauen I aber auch schon einige Punkte. Hier wird es sicher eine sehr spannende Begegnung geben, bei der es keinen Favoriten gibt.

Unsere Landesligamannschaft will nun mit einer kleinen Serie den Klassenerhalt frühzeitig sichern. Nachdem Erfolg aus der letzten Woche gegen Theener planen sie dazu auch zwei Punkte gegen Berdum ein. Die Gäste konnten bereits mehrmals beweisen, dass sie sich auch in der Fremde wohlfühlen. Mit dem Rückenwind vom letzten Spieltag will unsere Frauen II trotzdem einen Sieg einfahren.
Unsere zweite Frauen II trifft auf ein heimstarkes Neugaude. Nur gegen den bisherigen Tabellenführer mussten sie sich auf eigener Strecke geschlagen geben. Richtig deutliche Ergebnisse konnten die Gastgeberinnen allerdings einfahren. Viele Begegnungen endeten knapp. Auch in der Hinserie konnten sie nur knapp gegen unsere Frauen bestehen. Auswärts präsentierte unsere Truppe bislang immer recht gut. Am Samstag will man dies erneut beweisen.

Unsere Frauen III treffen auf Negenmeerten. Die Gastgeberinnen sind auf dem zweiten Tabellenplatz und brauchen eine Sieg, um diesen verteidigen zu können. Negenmeerten ist in dieser Begegnung klar Favorit. Die bisherigen Aufeinandertreffen konnte Negenmeerten jeweils für sich entscheiden. Dazu kommt am Samstag der Heimvorteil. Ein Punktgewinn unserer Frauen III wäre schon eine Überraschung.

Männer II wollen Heimvorteil nutzen

In der Bezirksklasse der Männer I ist es spannend wie nie. Sechs Mannschaften sind zur Zeit vom Abstieg bedroht. Auch unsere Männermannschaft, sowie der kommende Gegner am Sonntag, Wiesederfehn, sind gezwungen zu punkten. Unsere Männer haben gute Erinnerung an die Straße in Wiesederfehn. Als einzige Mannschaft konnte man hier im letzten Jahr gewinnen. Auch in dieser Saison ist dies noch keiner Mannschaft gelungen. Die Gastgeber sind am Sonntagmorgen Favorit, zumal unsere Männer I ersatzgeschwächt antreten müssen. Ein Punktgewinn wäre schon ein Erfolg.

Auf eigener Strecke soll für unsere Männer II der nächste Saisonsieg eingefahren werden. Dunum/Brill steht in der Tabelle zwar vor unserer Mannschaft, doch ein Sieg gegen die Gäste ist durchaus möglich. In Dunum/Brill verpasste man nur um einige Meter den Punktgewinn. Für diese knappe Niederlage will man Revanche. Zuletzt musste man zwar zwei Wochen pausieren, der Heimvorteil könnte dennoch zum doppelten Punktgewinn verhelfen.

Unsere Männer III haben spielfrei.

Kommentare sind geschlossen.