Männliche Jugend F beendet Saison mit Sieg

Weibliche A weiter Favorit auf Meisterschaft

Unsere männliche Jugend F hat die Saison mit einem deutlichem Heimsieg beendet. Gegen die Mannschaft aus Mamburg konnte man mit 7 Schoet gewinnen. Mit diesem Sieg hat man den vierten Platz gegenüber Blomberg verteidigt. Die Saison hat man nun auf dem vierten Platz beendet. Ein gutes Ergebnis für unsere jüngste Truppe.

Die weibliche Jugend A konnte in der Nachholbegegnung gegen Utarp/Schweindorf einen wichtigen Sieg einfahren. Mit dem deutlichen Heimsieg von 7 Schoet machte man einen großen Schritt in Richtung Kreismeisterschaft. Diese kann am nächsten Wochenende fix gemacht werden. Dazu ist nur ein Punkt gegen Stedesdorf auf eigener Strecke notwendig.
Gegen Stedesdorf schaffte es unsere weibliche E-Jugend leider nicht sich einen Punkt zu erkämpfen. Die Gäste zeigten eine super Leistung und bauten den Vorsprung Runde um Runde aus. Im Ziel war das Ergebnis relativ deutlich. Stedesdorf gewann mit 6 Schoet und 70 Metern. Unsere Mädels bleiben mit bisher leider nur einem Punkt auf dem 6. Tabellenplatz.
Unsere jüngste weibliche Jugend durfte sich am Samstag über einen Sieg freuen. Gegen Utarp/Schweindorf konnte man mit 3 Schoet gewinnen. Mit diesen zwei Punkten konnten man die Tabellenposition gegen über Esens-Moorweg behaupten.  Da Westeraccum in Esens-Moorweg verlor, ist für die Mannschaft von Siggi nun noch der vierte Platz möglich.

Frauen II gewinnen wichtige Punkte gegen Dietrichsfeld 

In Roggenstede konnte unsere Frauen I Mannschaft in beiden Gruppe überzeugen. Sowohl die Gummi- als auch die Holzgruppe brachten sichere Siege über’s Ziel. Der Vorsprung betrug 8 Schoet und 62 Meter. Dies war bereits der zweite hohe Auswärtssieg in Folge. Da Esens-Moorweg allerdings ebenfalls auswärts punkten konnte, bleibt der Vorsprung weiterhin bei 3 Punkten. Der Vorsprung auf den dritten Platz beträgt nun 8 Punkte, was bedeutet, dass unserer Frauen I Mannschaft die Teilnahme an den Aufstiegsrunde nicht mehr zu nehmen ist.

Auf eigener Strecke konnte die Frauen II Mannschaft um Insa Weets gegen Dietrichsfeld einen wichtigen Heimsieg bejubeln. Dietrichsfeld hatte sich an diesem Tag sicher mehr vorgenommen. Doch unsere Frauen II erwischten einen guten Tag und konnten die Gäste daher mit 3 Schoet in die Schranken weisen. Der Vorsprung auf die Abstiegsplätze ist mit diesem Heimsieg auf 4 Punkte angewachsen. Dietrichsfeld musste Mamburg ziehen lassen, welches gegen Stedesdorf gewann.
Unsere zweite Frauen II musste gegen Roggenstede eine deutliche Heimniederlage verkraften. Die Gäste hatten einen excellenten Tag erwischt. Sie erlaubten sich keine Fehler und konnten ihren Vorsprung stetig ausbauen. Durch diese Niederlage bleibt unsere zweite Mannschaft auf dem neunten Tabellenplatz. Der Rückstand auf Stedesdorf bleibt bei 2 Punkten. Allerdings hat Stedesdorf das deutlich bessere Schoetverhältnis.
Unsere dritte Mannschaft überzeugte auf eigener Strecke und durfte sich somit über einen verdienten Punkt gegen Neugaude freuen. Die Gäste aus Neugaude mussten aufgrund der Punkteteilung den zweiten Tabellenplatz an Willmsfeld abgeben. Für unsere Frauen II bleibt es beim sechsten Tabellenplatz.  Am kommenden Wochenende hat unsere dritte Mannschaft spielfrei.

Männer II verlieren in Dunum/Brill nur knapp

In der Bezirksklasse feierte unsere Männer I Mannschaft den dritten Sieg in Serie. Auf eigener Strecke war das Ergebnis gegen Eversmeer zwar knapp, aber wichtig waren an diesem Tag nur die zwei Punkte. Durch diesen Erfolg konnte man sich bis auf den dritten Platz in der Tabelle vorarbeiten. Die Leistung lies an diesem Sonntag zu Wünschen übrig. Insgesamt brauchte man zu viele Wurf im Vergleich zu anderen Wettkämpfen. Sowohl die Holz I als auch die Gummi I konnten nur im Meterbereich punkten. Holz II brachte einen knappen Vorsprung von einem Schoet ins Ziel. In Gummi II konnte Eversmeer mit 13 Metern gewinnen.
Unsere zweite Mannschaft hat das Heimrecht mit Mamburg getauscht. Diesen Heimvorteil nutzte unsere zweite Mannschaft für einen deutlichen Heimsieg. Mit 4 Schoet und 81 Metern konnte man gegen den Tabellennachbarn gewinnen. Mamburg büßte in der Tabelle einen Platz ein. Verfolger Fulkum konnte überraschend gegen Westeraccum III gewinnen und somit mit unserer zweiten Mannschaft gleichziehen.

In Dunum/Brill verlor unsere Männer II Mannschaft nur knapp. Die Gastgeber waren in der Endabrechnung nur einen Schoet besser als unsere Männer II Gruppe. In Gummi hatte Dunum/Brill die Nase vorn. Hier gewannen die Gastgeber mit drei Schoet und 70 Metern. Mit der Holzkugel machte es unsere Männer II Riege wieder spannend. Hier gewannen sie mit einem Schoet und 113 Meter. Insgesamt reichte es leider nicht zum Punktgewinn. Dunum konnte beide Punkte im Ort halten.
Auch in Negenmeerten gab es keine Punkte für “He kummt”. Unsere Männer III Mannschaft verlor diese Begegnung auch relativ knapp. Zwar konnten die Gastgeber in beiden Mannschaftsteilen gewinnen. Doch war das Ergebnis innerhalb der Gruppen sehr knapp. Lediglich drei Schoet betrug der Vorsprung für Negenmeerten im Ziel. Negenmeerten konnten somit den Vorsprung gegenüber unserer Männer III auf 3 Punkte ausbauen. Die Mannschaft um Dieter Lürken bleibt auf dem sechsten Platz, muss aber aufpassen nicht noch von Dunum/Brill abgefangen zu werden.

Kommentare sind geschlossen.