Neues „Dörpfestpoor“ in Holtgast gekürt

FEIER – Kai Arends und Adelheid Damke beim Dorffest in der „Haltestelle“ umjubelt

Vorsitzender Thorsten Stielfsen (l.) und Bürgermeister Gerhard Frerichs (r.) nahmen mit Adelheid Damke und Kai Arends das neue „Dörpfestpoor“ in ihre Mitte. BILD: Gemeinde

HOLTGAST. (gfh) Die Veranstalter vom KBV „He kummt“ in Holtgast sind mehr als zufrieden: Eine bis auf den letzten Platz gefüllte „Haltestelle“, feierhungrige Besucher im Alter von 16 bis 91 Jahren, tolle Stimmungsmusik und ein reichhaltiges Festprogramm bescherten den Teilnehmern ein sehr gelungenes „Dörpfest“.

Mit einem gemeinsamen, viel gelobten Essen begann das „Holtgaster Dörpfest“ am vergangenen Wochenende im Gemeindezentrum „Haltestelle“. Nach den ersten Tanzeinlagen, gelang es den Männer-I-Boßelern, durch mehrere perfekt vorgetragene Sketche die Stimmung im Saal auf den Höhepunkt zu bringen. Diese Feierlaune wurde durch die sehr abwechslungsreiche Unterhaltungsmusik von Alleinunterhalter Klaus Theesfeld während des gesamten Abends auf das Beste hochgehalten.

Nach Preisverleihung zur reichlich bestückten Tombola, ermöglicht durch hochwertige Sach- und Gutscheinspenden der Geschäftswelt, machte es „He-kummt“-Vorsitzender Thorsten Stielfsen dannn noch einmal richtig spannend. Alle Festteilnehmer standen auf der Tanzfläche und jubelten letztendlich, als mit Kai Arends und Adelheid Damke das neue Holtgaster „Dörpfestpoor“ ausgerufen wurde. Selbstverständlich durfte der Ehrentanz nicht fehlen.

Die Kaffee- und Kuchentafel beendete das Festprogramm – und bis weit in den frühen Morgen feierten Jung und Alt dann noch beim gelungen Dörpfest vergnügt weiter.

Kommentare sind geschlossen.