Nun gehen auch die Jugendmannschaften an den Start

Männliche Jugend D startet am Samstag im Derby gegen Utgast

Unsere neu formierte weibliche Jugend F startet am Samstag in Utarp-Schweindorf in die neue Boßelsaison. Wieder konnten ganz junge Mädels für den Boßelsport begeistert werden. In dieser Saison will man nun voll angreifen und in der oberen Tabellenregion mitspielen.

Die weibliche E darf dagegen mit einer Begegnung auf eigener Straße in die Saison starten. Gegen Nenndorf will man natürlich den Heimvorteil nutzen. Doch einige Werferinnen sind nun in der D-Jugend aktiv. Diesen Verlust konnte man mit Übernahmen aus der F-Jugend aber ausgleichen. Dennoch bleibt abzuwarten ob die junge Truppe an die Vorjahresleistung anknüpfen kann.

In der D Jugend starten nun zwei Mannschaften für „He kummt“. Während die erste Mannschaft im letzten Jahr die Vizemeisterschaft erringen konnte, agierte die zweite Mannschaft zum Teil noch in der E-Jugend. Dennoch können wir sicherlich wieder von beiden Mannschaften einiges erwarten. Die erste Mannschaft tritt zuhause an. Zu Gast ist die Spielgemeinschaft Eversmeer/Westeraccum. Die zweite Mannschaft bestreitet ihren Saisonauftakt ebenso wie die weibliche F bei Utarp-Schweindorf.

Hochmotiviert starten auch die Jungs in der D Jugend in die neue Saison. Erstmalig dürfen sie nun auch mit dem Gummikloot werfen. Mit Utgast hat man zu Saisonbeginn gleich eine schwere Aufgabe vor sich. Lediglich zwei Punkte gaben die Gastgeber in der letzten Saison auf eigener Bahn ab. Für beide Mannschaften ist der Umgang mit der Gummikugel neu. Daher könnte sich dennoch eine spannende Partie entwickeln.

In Blomberg versucht unsere Spielgemeinschaft mit Bensersiel in der männlichen C-Jugend die ersten Punkte der Saison einzufahren. Die Chancen dazu sind gar nicht mal so schlecht. Auch die Gastgeber konnten bisher noch nicht punkten.

Frauen I im Kreisduell in Bensersiel

In der Bezirksklasse tritt unsere Frauen I nach zwei Heimerfolgen zum Auftakt erstmals auswärts an. Dabei kommt es gleich zum Klassiker am Siel. Im letzten Jahr verlor man das Kreisderby gegen Bensersiel mit fünf Schoet. Damals war es die Gummigruppe der Gastgeberinnen, die für die Entscheidung sorgte. Mit dem Rückenwind aus den beiden letzten Heimwettkämpfen will man dieses mal zumindest einen Punkt vom Siel entführen.

Die zweite Mannschaft ist gegen Westeraccum auf Wiedergutmachung aus. Nach der deutlichen Auswärtsschlappe gegen Utarp-Schweindorf soll die erste Begegnung auf heimischen Terrain siegreich gestalten werden. Gegen den Aufsteiger sind sie klar in der Favoritenrolle. Alles andere als ein Sieg wäre eine weitere herbe Enttäuschung.

In der Landesliga der Frauen II steht für unsere Damen, wie bei der Frauen I auch, der erste Auftritt auf fremdem Geläuf an. Die Gastgeberinnen aus Berdum schafften den direkten Wiederaufstieg. Vor zwei Jahren trennten sich die beiden Mannschaften in Berdum unentschieden. Die Niederlage unserer Frauen II vom vergangenen Spieltag schmerzt aber noch und soll durch einen Erfolg in Berdum wett gemacht werden. Dabei wird Anja Hartung am Samstag wohl besonders unter Beobachtung stehen. Viele meinen, dass sie am Samstag ein Heimspiel hat. Doch so wie sie selbst immer wieder betont, ist es kein Heimspiel. Sie ist in Holtgast zuhause. 😉

Unsere Zweite versucht den gelungenen Saisonstart gegen Roggenstede mit einem Sieg gegen Kreisliga Absteiger Neugaude zu vergolden. Die Gäste setzen aber alles daran, um direkt wieder aufsteigen zu können. Auch ihr Saisonstart war erfolgreich. Gegen Bensersiel gab es einen deutlichen neun Schoet Erfolg. In der letzten Saison war die Heimbilanz unserer Zweiten nicht so berauschend. In diesem Jahr soll sie aufgebessert werden.

Unser Frauen III haben bereits am Dienstag ihren Wettkampf gegen Middelsbur durchgeführt. Dabei konnten sie sich gegen auswärts ansonsten immer starke Werferinnen durchsetzen. Der erste Sieg nach dem Aufstieg in die Kreisliga ist somit perfekt.

Männer I wollen gegen Großheide erste Punkte einfahren

Nach der Niederlage in Middels steht nunmehr der erste Wettkampf auf eigener Bahn an. Auch Großheide ist mit einer Niederlage in die Saison gestartet. Auf heimischen Geläuf musste man sich knapp mit einem Schoet gegen Ostermoordorf geschlagen geben. Beide Mannschaften werden die ersten Punkte einfahren wollen. Auf eigener Strecke konnten unsere Männer bisher immer gegen Großheide überzeugen. Wollen wir mal hoffen, dass es auch am Sonntag so ist

Nach der Auftaktpleite gegen Utarp-Schweindorf trifft unsere Männer II am Sonntag auf Roggenstede. Dieses mal tritt man aber auswärts an. Damit es am Sonntag für Punkte reicht, bedarf es aber in beiden Mannschaftsteilen eine Leistungssteigerung. Denn auch Roggenstede wird nach der eigenen Niederlage am ersten Spieltag am Sonntag gewinnen wollen.

Der geglückte Saisonstart unserer Männer IV sollte für die bevorstehende Aufgabe am Sonntagmorgen Rückenwind geben. In Negenmeerten treffen sie dabei auf ein Team, das im letzten den vorletzten Tabellenplatz belegt hat. Auch auf eigener Strecke konnten die jetzigen Gastgeber nicht überzeugen. Darauf hoffen natürlich auch unsere Männer IV. Setzen zugleich aber auch auf die eigene Stärke, um die Punkte mit auf die Heimreise nehmen zu können.

Kommentare sind geschlossen.