Endlich geht’s wieder los

Männliche Jugend B trifft auf Utarp/Schweindorf

Am Samstag geht’s für unsere weibliche Jugend F zum Jahresauftakt nach Westeraccum. Auf der schmalen Strecke am Deich längs könnten sie mit einem Sieg den Vorsprung auf die Gastgeberinnen ausbauen. Westeraccum hat bisher nur eine Begegnung auf heimischen Terrain verloren.
Die weibliche Jugend trifft ebenfalls auf Westeraccum. Allerdings dürfen sie zuhause antreten. Dennoch ist Westeraccum, welches als Tabellenführer anreist, hier klarer Favorit. Westeraccum ist in dieser Saison noch ohne Niederlage. Auch an diesem Samstag werden sie wahrscheinlich die Punkte mit nach Hause nehmen können.
Unsere weibliche Jugend A hat am Samstag spielfrei.

Die männliche Jugend B bekommt es am Samstag mit dem Titelanwärter Utarp/Schweindorf zu tun. Wenn unsere Jungs noch eine kleine Chance auf die Meisterschaft haben wollen, muss am Samstag unbedingt ein Sieg her. Gelingt dies nicht, sind unsere Jungs mit 4 Punkten Rückstand raus aus dem  Titelrennen.
Die männliche Jugend E reist am zum Tabellenzweiten Nenndorf. Die Gastgeber sind auf eigener Strecke noch ungeschlagen. In der Hinrunde verloren unsere Jungs leider deutlich die Begegnung auf eigenem Terrain. Am Samstag wird es sehr schwer werden an einen Punkt zu kommen.
Die männliche Jugend F kann mit einem Heimsieg am Samstag an Stedesdorf im direkten Duell vorbeiziehen. Zwar gewannen die Gäste in der Hinrunde deutlich die Begegnung. Doch konnten unsere Jungs in den letzten Woche vor der Winterpause viel Selbstvertrauen gewinnen. Dies könnte eventuell zu einem doppelten Punktgewinn am Samstag verhelfen.

Frauen II reisen zum Tabellenzweiten Upgant/Schott

In der Kreisliga peilt unsere Frauen I Mannschaft einen weiteren Heimerfolg an. Gegen das Tabellenschlusslicht aus Nenndorf ist ein Sieg Pflicht. Ein Punktverlust auf eigener Strecke wäre fatal bei der derzeitigen Tabellensituation. Doch Vorsicht ist geboten. Die Gäste kennen sich mit engen Kurven aus und werden die Begegnung sicher nicht ohne Kampf verloren geben.
Für unsere zweite Mannschaft wird es gegen Ochtersum ungemein schwer zu punkten. Ochtersum musste auf eigener Strecke bisher nur gegen Westeraccum einen Punkt abgeben. Die restlichen Partien auf eigener Straße konnte der Tabellenführer deutlich für sich entscheiden. Alles andere als ein Heimsieg wäre eine große Überraschung.

Unsere Frauen II Truppe verschlägt es zum Tabellenzweiten Upgant/Schott. Auf eigener Strecke konnten die Gastgeberinnen bisher nicht wirklich überzeugende Leistungen abrufen. Bereits 5 Punkte mussten sie hier abgeben. Doch in den letzten Begegnungen konnten sie deutlich gewinnen. Doch auch unsere Frauen haben in den letzten Wochen nicht mehr verloren. Dies sollte Rückwind für die Begegnung geben. Vielleicht kann man in Upgant/Schott einen Punkt einfahren.
Unsere zweite Mannschaft trifft in Eversmeer auf den Tabellennachbarn. Eversmeer steht zur Zeit auf dem letzten Tabellenplatz. Nur ein Punkt hinter unserer zweiten Mannschaft. Bereits in der Hinrunde entwickelte sich zwischen beiden Mannschaften einen spannende Begegnung. So wird es sicher auch am Samstag werden. Hier ist kein Favorit auszumachen. Allerdings hat Eversmeer den Vorteil der Heimstrecke auf seiner Seite.
Die dritte Mannschaft will mit einem Heimsieg an Dunum/Brill vorbeiziehen. Doch die Gäste kommen auf unserer Strecke gut zu Recht, wie sie bereits gegen unsere zweite Mannschaft bewiesen haben. Hier konnten sie mit 2 Schoet gewinnen. In der Hinrunde gewann Dunum auf eigener Strecke ebenfalls knapp mit 2 Schoet. Dafür kann sich die Mannschaft um Ingrid Siebelts am Samstag revanchieren.

Männer I müssen gegen Middels gewinnen

In der Bezirksklasse heißt es für unsere Männer I Mannschaft „neues Jahr, neues Glück“. Der Auftakt in das neue Boßeljahr findet gegen Middels auf eigener Strecke statt. Hier muss man unbedingt punkten, ansonsten wird es sehr schwer werden, die Klasse halten zu können. In Middels konnte man bereits einen Punkt erkämpfen. Das sollte für die Begegnung am Sonntag Mut machen.
Unsere zweite Mannschaft trifft auf den Tabellenführer Utgast. Utgast ist bisher ungeschlagen und hat auf eigener Strecke nur einen Punkt abgegeben. Ein Punktgewinn wäre eine schon eine kleine Sensation. In Holtgast war die Begegnung allerdings lange spannend. Vielleicht kann man auch Sonntag die Partie lange offen halten und mit etwas Glück einen Punkt entführen.

Unsere Männer II wollen sich für die Heimpleite in der Hinrunde gegen Utarp/Schweindorf II revanchieren. Ein Sieg gegen diese ist durchaus möglich. Die Gastgeber sind nicht unbedingt heimstark. Erst zwei Punkte konnten sie hier einfahren. Wenn unserer Männer II Mannschaft ein Sieg gelingt, könnten sie bis auf den siebten Platz vorspringen.

Die Männer III Mannschaft hat spielfrei.

Kommentare sind geschlossen