Weibliche Jugend F gegen Negenmeerten erfolgreich

Auch die weibliche Jugend D ist erfolgreich

Ergebnis 0 : 3,38 – Die weibliche Jugend F konnte in Negenmeerten den ersten Saisonsieg einfahren. Mit drei Schoet und 38 Metern konnten sie einen beruhigenden Vorsprung ins Ziel bringen. Für unsere jüngsten Werferinnen waren in die ersten Punkte überhaupt. Weiter so!
Ergebnis 3,13 : 0 – Unsere Spielgemeinschaft in der männlichen Jugend F mit Fulkum konnte am zweiten Spieltag der neuen Saison nicht punkten. Gegen die jetzigen Tabellenführer aus Eversmeer war man ohne Chance. Die Gastgeber konnten ihren frühen Vorsprung ins Ziel retten. Die Punkte blieben somit verdient bei An’t Moor Lang.
Ergebnis 0 : 0,31 – In Bensersiel konnte sich unsere weibliche Jugend E über einen Punktgewinn freuen. Auf der unangenehmen Strecke war letztlich sogar ein Sieg möglich. Doch die Gastgeber konnten sich mit den letzten Würfen einen Punkt sichern. Zum Auswärtssieg fehlen 39 Meter. Dennoch ist man sehr mit dem Punktgewinn zufrieden.
Ergebnis 0 : 7,09 – Deutliche Niederlage für unsere männliche Jugend E. Auf neutraler Strecke hat man den Start total verpennt. Hier konnte Westeraccum schnell einen Vorsprung von sechs Schoet aufbauen. Auf der Rücktour gab man zwar noch einen Schoet ab, aber die Leistung war deutlich verbessert. Westeraccum zeigte erneut hervorragenden Boßelsport.
Ergebnis 0: 6,46 – Wieder ein hoher Sieg für unsere weibliche Jugend D. In Neuschoo konnte man von Start weg die Begegnung kontrollieren. Der Vorsprung wuchs somit kontinuierlich an. Bis zur Wende war schon ein beruhigender Vorsprung eingefahren. Im Ziel freuten sich unsere Mädels über eine deutlichen sechs Schoet Sieg.
Die Begegnung unserer männlichen Jugend C wurde verschoben.

Frauen I (4er) wieder mit hohem Sieg

Ergebnis 8,053 : 0 – In der Bezirksklasse musste unsere Frauen I Mannschaft eine herbe Niederlage einstecken. Der Aufsteiger Leerhafe schickte unsere Frauen mit acht Schoet und 53 Metern auf dem Heimweg. In beiden Mannschaftsteilen überzeugte der Aufsteiger, der als einzige Mannschaft noch ohne Punktverlust ist. Unsere Mannschaft rutschte ins Tabellenmittelfeld ab.
Ergebnis 6,013 : 0,037 – Unsere zweite Mannschaft konnte dagegen den zweiten Saisonsieg einfahren. Auf eigener Strecke war es die Gummigruppe, die den Grundstein für diesen Erfolg legte. Hier gewann unsere Zweite mit sechs Schoet und 13 Meter. Die Gäste aus Stedesdorf konnten mit dem Holzkloot nur Ergebniskosmetik betreiben. Am nächsten Spieltag tritt man erneut auf eigener Strecke an.
Ergebnis 10,016 : 0 – Gegen Ochtersum konnte auf eigener Strecke wieder ein hoher Sieg gefeiert werden. Unsere Frauen legten los wie die Feuerwehr. Daher war schnell ein hoher Vorsprung aufgebaut, den man in den nächsten Runden auch nach und nach erhöhen konnte. Die Tabellenführung konnte man somit verteidigen.

Ergebnis 0,95 : 0 – Unsere Frauen II verpassten den erhofften doppelten Punktgewinn gegen Upgant-Schott nur sehr knapp. Lediglich fünf Meter fehlten zum Sieg auf eigener Strecke. Dennoch eine gerechte Punkteteilung. Beide Mannschaften zeigten Boßelsport der Spitzenklasse. Daher war man nach dem Wettkampf froh über den Punkt. Auch die Gäste können damit gut leben.
Ergebnis 5,048 : 0 – Wie erwartet war die Aufgabe in Nenndorf für unsere zweite Mannschaft nicht zu meistern. Die Gastgeberinnen nutzten die wenigen Fehler unserer zweiten Frauen II Mannschaft um sich die Punkte zu sichern. Gerade in den engen Kurven war der Heimvorteil bemerkbar. Im Ziel war der Rückstand auf fünf Schoet und 48 Meter angewachsen.

Die Begegnung der Frauen III wurde verschoben.

Kommentare sind geschlossen