Feier rund um den „Dörpmaiboom“

Bericht aus dem Anzeiger für Harlingerland vom 09.04.2019

TRADITION – Vorbereitungen laufen

HOLTGAST. (GFH) Entgegen dem Trend wird es auch in diesem Jahr wieder den „Dörpmaiboom“ beim Gemeindezentrum „Haltestelle“ in Holtgast geben. Zu den Vorbereitungen und der Feier lädt der KBV „He kummt“ als Ausrichter dieser Traditions-Veranstaltung die Bevölkerung und Gäste ein.

Die Punktspielsaison der Mannschaften sind abgeschlossen, die Einzelmeisterschaften stehen noch bevor. „Zudem haben wir wieder mit dem ,Dörpboßeln‘, Weihnachtsmarkt und ,Dörpfest‘ weitere Großveranstaltungen durchgeführt, die allesamt sehr erfolgreich Dorfbewohner und ihre Gäste zusammenführten“, so KBV-Vorsitzender Thorsten Stielfsen, der nun die bevorstehende Maibaumfeier in diesem Jahr ankündigt. Gemeinsam mit dem Festausschuss um Ina Janssen, hat „He kummt“ auch in diesem Jahr seinen Fahrplan für die Feier aufgestellt. So beginnen bei der „Haltestelle“ Ende April viele fleißige Helfergruppen mit den erforderlichen Vorbereitungen, zu dem unter anderem das Einholen und Binden des Grüns sowie das Anfertigen des Blumenschmucks gehören. Am Dienstag, 30. April, wird dann der vor Wind und Wetter geschützte Feierplatz an der Norder Landstraße 35 hergerichtet, wo unter anderem Getränkewagen und Imbissstand mit jeweils reichhaltigen Angeboten für das leibliche Wohl der Besucher sorgen. Sitzgelegenheiten rund um die Feuerschalen und Heizstrahler sorgen zudem für eine gemütliche Atmosphäre. Ein Höhepunkt ist sicherlich der Aufbau der „He kummt“-Hüpfburg, die in diesem Jahr den jüngsten Besuchern besonderes Vergnügen und Zeitvertreib bereiten wird.

Aus Sicherheitsgründen wird der große, geschmückte Baum im Laufe des Spätnachmittags durch etliche „He kummt“-Mitglieder aufgestellt, so dass ab 18 Uhr die unbeschwerten Feierlichkeiten rund um den „Holtgaster Dörpmaiboom“ beginnen können.

Kommentare sind geschlossen.